WOLFSBERG,AUSTRIA,11.FEB.17 - SOCCER - tipico Bundesliga, WAC Wolfsberg vs SV Ried. Image shows Peter Tschernegg (WAC). Photo: GEPA pictures/ Hans Oberlaender

Peter Tschernegg wechselt zum TSV Hartberg

via Sky Sport Austria

Der TSV Hartberg hat seine dritte Neuverpflichtung in der Wintertransferperiode bekanntgegeben. Die Oststeirer sichern sich die Dienste von Peter Tschernegg, der zuletzt in der Schweiz beim FC St. Gallen spielte. Der universell einsetzbare Allrounder unterschreibt einen Vertrag bis Sommer 2020.

Der 26-Jährige spielte bereits von 2011-2014 beim SV Grödig, sowie in den Jahren 2014-2017 beim Wolfsberger AC in Österreichs beiden höchsten Spielklassen.

sky-buli-de-samstag-19-01

Die Hartberger konnten bisher Mohamed Camara (FC Liefering) und Reuben Acquah (LASK) ausleihen. Die Leihe von am Kreuzband verletzten Youba Diarra wurde aufgelöst. Auch Mittelfeldspieler Ivan Ljubic musste frühzeitig zum SK Sturm Graz zurückkehren.

Medienmitteilung – TSV Hartberg

Der dritte Neuzugang im Wintertransferfenster 2019 heißt Peter TSCHERNEGG!

Der 26-jährige Steirer wechselt vom Schweizer Erstligisten St. Gallen zurück in die österreichische Bundesliga und unterschreibt in Hartberg einen Vertrag bis Sommer 2020. Der 1,81m große Mittelfeldspieler ist universell einsetzbar (sowohl im Mittelfeld als auch in der Verteidigung) und freut sich sehr auf die Aufgaben in der Oststeiermark.

sky-buli-de-samstag-19-01

Der gebürtige Deutschlandsberger war seit Juli 2017 beim FC St. Gallen in der Schweizer Super League unter Vertrag. Tschernegg durchlief die Sturm Akademie und spielte bei Grödig und beim WAC ehe es ihn ins Auslang zog. Zudem bringt er viel Einsatzzeiten und Erfahrung mit. 93 Spiele in der österreichischen Bundesliga und 31 Einsätze in der höchsten Liga der Schweiz sprechen für sich. In der Schweiz wurde er zwischendurch nur von Verletzungen gestoppt, war beim aktuell Tabellen-6. der Schweizer Liga meist Stammspieler.

Obmann Erich Korherr zeigt sich höchsterfreut über den Transfer: „Wir sind sehr glücklich, mit Peter einen absoluten Topspieler längerfristig an den Verein binden zu können. Eine richtige Verstärkung für uns. Zudem ist Tschernegg vielseitig einsetzbar!“

Servus in Hartberg, alles Gute und viel Erfolg bei unserem TSV!

Bild: GEPA