LANDOVER, MARYLAND - JULY 23:  Joseph Willock #28 of Arsenal and Sergio Ramos #4 of Real Madrid battle for the ball during their 2019 International Champions Cup match at FedExField on July 23, 2019 in Landover, Maryland. (Photo by Rob Carr/International Champions Cup via Getty Images/Getty Images)

Arsenal verlor letzten Test auf US-Tour gegen Real Madrid

via Sky Sport Austria

Annapolis (Maryland) Der FC Arsenal hat im letzten Testspiel auf der US-Sommertour den vierten Sieg in Folge knapp verpasst.

Das Premier-League-Team musste sich am Dienstag (Ortszeit) gegen den spanischen Rekordmeister Real Madrid mit 2:3 (2:0) nach Elfmeterschießen geschlagen geben.

Arsenals Alexandre Lacazette (10. Minute) sorgte mit einem verwandelten Elfmeter für die frühe 1:0-Führung der Engländer.

Zwei Ausschlüsse

Real Madrids Nacho sah nach einem Handspiel, welches zum Elfmeter führte, bereits in der neunten Minute die Gelb-Rote Karte. In der 24. Minute erhöhte Pierre-Emerick Aubameyang den Spielstand auf 2:0 für Arsenal.

Die Engländer konnten jedoch keinen weiteren Vorteil aus der Überzahl ziehen, und nachdem Arsenals Sokratis Papastathopoulos in der 40. Minute ebenfalls des Platzes verwiesen wurde, ging es mit zehn gegen zehn weiter.

Nach dem Seitenwechsel konnte Madrid das Spiel nach Toren von Gareth Bale (56.) und Marco Asensio (59.) ausgleichen.

Im anschließenden Elfmeterschießen sicherten sich die Königlichen letztendlich den Erfolg.

Arsenal beendet seine US-Reise mit drei Siegen aus vier Spielen. Madrid trifft im dritten und letzten Testspiel am Freitag auf Stadtrivale Atletico Madrid und am 7. August in der Red-Bull-Arena auf Salzburg (live bei Sky).

26-7-scr-rbs

(APA)

Beitragsbild: Getty Images