Jetzt live im Stream: Virtual GP von Monaco mit Leclerc, Bottas, Aubameyang & Co.

via Sky Sport Austria
Video enthält Produktplatzierungen

Die Formel 1 findet aufgrund der Corona-Pandemie vorerst weiterhin virtuell statt. Am Sonntag zeigt Sky den virtuellen GP von Monaco live im TV und Stream. Alle Infos zur Übertragung.

Formel-1-Fans dürfen sich auf das sechste eSport-Rennen der Saison freuen. Beim Virtual GP von Monaco duellieren sich am Sonntag aktuelle und ehemalige Fahrer.

Folgende aktuelle Formel-1-Piloten sind bei der sechsten Ausgabe des virtuellen Grand Prix von F1 Esports am Start: Charles Leclerc (Ferrari), Valtteri Bottas (Mercedes) Alex Albon (Red Bull), Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo), Lando Norris (McLaren), Esteban Ocon (Renault) George Russell und Nicholas Latifi (beide Williams).

Neben den Formel-1-Piloten sind beim virtuellen Monaco-GP auch weitere (Sport-)stars am Start: Unter anderem ist Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang vom FC Arsenal ist dabei. Der Ex-BVB-Star geht für McLaren an den Start. Außerdem zockt Keeper Thibaut Courtois von Real Madrid wieder für Alfa Romeo an der Konsole. Und Latin-Pop-Sänger Luis Fonsi (“Despacito”) gibt sein Debüt für Racing Point.

Diese Fahrer sind am Start

 
TEAM FAHRER 1 FAHRER 2
Alfa Romeo Antonio Giovinazzi Thibaut Courtois
AlphaTauri Tonio Liuzzi Luca Salvadori
FDA Hublot Esports Team Charles Leclerc Arthur Leclerc
Haas Louis Deletraz Pietro Fittipaldi
McLaren Lando Norris Pierre-Emerick Aubameyang
Mercedes Valtteri Bottas Esteban Gutierrez
RacingPoint David Schumacher Luis Fonsi
Red Bull Alex Albon Kai Lenny
Renault Esteban Ocon Nicolas Prost
Williams George Russell Nicholas Latifi