RIED,AUSTRIA,15.NOV.19 - SOCCER - UEFA Under-21 European Championship, qualification, OEFB international match, Austria vs Kosovo. Image shows the rejoicing of Sandi Lovric, Christoph Baumgartner and Kevin Danso (AUT). Photo: GEPA pictures/ Mathias Mandl

Neues Format für U21-EM bestätigt

via Sky Sport Austria

Die Fußball-EM der U21-Junioren findet im kommenden Jahr in einem neuen Format statt.

Das Turnier wird in zwei Zeiträume aufgeteilt. Zunächst spielen die 14 qualifizierten Nationen sowie die beiden Gastgeber Ungarn und Slowenien die Gruppenphase (vier Vierergruppen) vom 24. bis zum 31. März 2021. Die beiden bestplatzierten Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für ein Final-8-Turnier, das vom 31. Mai bis zum 6. Juni ebenfalls in Ungarn und Slowenien gespielt wird. Das Finale wird in Ljubljana ausgerichtet.

Nations League: ÖFB-Team startet im September

ÖFB-Junioren weiter im Rennen

Die U21-EM sollte ursprünglich im Juni 2021 stattfinden. Weil aber die Europäische Fußball-Union die EM 2020 wegen der Coronavirus-Pandemie in diesen Zeitraum verschoben hat, wurde ein neuer Termin gesucht. Vom 23. Juli bis 8. August 2021 werden die ebenso verschobenen Olympischen Spiele ausgerichtet, bei denen auch Nachwuchsteams der qualifizierten Nationen spielberechtigt sind.

Der Qualifikation für die U21 wird im September, Oktober und November 2020 zu Ende gespielt. Aktuell liegt die ÖFB-Auswahl in der Gruppe 3 mit zwölf Punkten auf Platz zwei, Tabellenführer England hat punktegleich mit einem Spiel weniger das bessere Torverhältnis. Die weiteren Gruppengegner sind Kosovo (6 Punkte), Albanien (5), Andorra (4) und Türkei (4). Für die EM qualifizieren sich neben den Gastgebern die neun Gruppensieger sowie die fünf besten Gruppenzweiten. Für Österreich stehen noch fünf Partien – jeweils einmal gegen jeden Gruppengegner – aus.

sa-20-6-tipico-bundesliga-qualigruppe

(APA)

Beitragsbild: GEPA