xnjx, 19.07.2021 Harsewinkel 1. Fussball-Bundesliga Trainingslager Borussia Moenchengladbach Im Gespraech v. li. Adi Huetter Trainer Gladbach, Max Eberl Sportlicher Leiter Gladbach Gemaess den Vorgaben der DFL Deutsche Fussball Liga ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoaehnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. Verwerten zu lassen. DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video. Harsewinkel *** xnjx, 19 07 2021 Harsewinkel 1 Soccer Bundesliga Trainingslager Borussia Moenchengladbach Im Gespraech v li Adi Huetter Trainer Gladbach , Max Eberl Sportlicher Leiter Gladbach According to the regulations of the DFL Deutsche Fussball Liga it is prohibited to use or to let use photographs taken in the stadium and or from the game in the form of sequence pictures and or video-like photo series DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi video Harsewinkel

“Passt als Trainer am besten zu uns”: Lob für Hütter von Gladbach-Sportchef Eberl

via Sky Sport Austria

Für Adi Hütter hat es kurz nach Beginn seiner Trainertätigkeit beim deutschen Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach Lob vom Sportdirektor des Clubs gegeben.

“Er hat eine Idee, schaut sich viel an, zieht Schlüsse daraus, geht damit um, bringt seine Vorstellungen ein. Trotzdem überrollt er einen nicht, sondern geht die Schritte peu a peu”, erklärte Max Eberl in einem Interview mit der “Rheinischen Post”, das am Freitag online gehen sollte.

Eberl kritisiert Roses fehlende Identifikation für Borussia

Hütter kam vom Ligarivalen Eintracht Frankfurt und trat in Mönchengladbach die Nachfolge des nach Dortmund gewechselten Marco Rose an. “In den persönlichen Gesprächen, in denen ich ihn als Menschen kennengelernt habe, hatte er sehr viel Autorität, Klarheit, Charme und Empathie. Hinzu kommt sein fußballerischer Ansatz. Deshalb war für mich klar, dass er als Trainer am besten zu uns passt in der Situation”, sagte Eberl über den 51-jährigen Vorarlberger, für den der Club 7,5 Mio. Euro Ablöse bezahlt hat. Hütters Vertrag in Mönchengladbach läuft bis 2024.

Gladbach eröffnet Saison bei Kaiserslautern

Trotz der corona-bedingten schwierigen Transferbedingungen steht dem Neo-Coach nach Einschätzung von Eberl ein starkes Team zur Verfügung: “Fakt ist, dass wir fast die identische Mannschaft haben, die vor anderthalb Jahren die Champions League erreicht und vor weniger als einem Jahr gegen Real Madrid und Inter Mailand gespielt hat.” Im Kader befinden sich mit ÖFB-Teamspieler Stefan Lainer und Hannes Wolf auch zwei Österreicher.

Nach dem Auftakt im DFB-Pokal am Montag (20.45 Uhr) beim Drittligisten 1. FC Kaiserslautern empfangen die Gladbacher am Freitag in einer Woche (13. August, 20.30 Uhr) zum Ligastart Serienmeister Bayern München.

skyx-traumpass

(APA).

Beitragsbild: Imago.