August 8, 2021, Barcelona, Spain: Philippe Coutinho prior the Trofeu Joan Gamper match between FC Barcelona, Barca and Juventus FC at Estadi Johan Cruyff in Sant Joan Despi, Spain. Barcelona Spain - ZUMAd159 20210808_zia_d159_135 Copyright: xDavidxRamirezx

Rückennummer schon vergeben – FC Barcelona will Coutinho loswerden

via Sky Sport Austria

Dass das Kapitel Philippe Coutinho beim FC Barcelona beendet ist, scheint beschlossene Sache. Der klamme Klub versucht Großverdiener loszuwerden, um den La-Liga-Regularien zu entsprechen und der Brasilianer gehört dazu.

Ein Zeichen dafür: Coutinhos Rückennummer 14 wurde bereits an den albanischen Mittelstürmer Rey Manaj vergeben, der aus der zweiten Mannschaft Barcas hochgezogen wurde. Und das, obwohl Coutinhos Vertrag noch zwei Jahre gültig ist. Bei der Teampräsentation vergangene Woche lief Coutinho zwar noch mit seiner Rückennummer auf, doch schon beim Sonntagabendspiel gegen Real Sociedad saß Manaj mit der 14 auf der Bank.

skyx-traumpass

Interesse aus der Serie A

Für den offensiven Mittelfeldspieler soll es aber bereits einen Abnehmer geben, wenn auch nur auf Zeit. Lazio Rom sei laut Gazetta dello Sport und Daily Mail an Coutinho interessiert und möchte ihn ausleihen. Dann würde Lazio die Hälfte des auf neun Millionen Euro taxierten Netto-Gehalts des Ex-Bayern-Spielers übernehmen. Ein Kauf könne mit einer Kaufoption nachträglich folgen. Dann solle Coutinho den Berichten zufolge 30 Millionen Euro kosten.

Bevor es zu einem Wechsel kommt, müsste Lazio aber noch Einnahmen generieren. Das soll mit einem Verkauf von Joaquin Correa zu Inter passieren. Der Brasilianer selbst soll dem Wechsel skeptisch gegenüberstehen. Coutinho würde gerne weiter Champions League spielen. Lazio hat sich jedoch nur für die Europa League qualifiziert.

sky-q-fussball-25-euro

Bild: Imago