Zwei Neuzugänge beim SKN St. Pölten

via Sky Sport Austria

Am letzten Tag der Transferzeit hat sich Fußball-Bundesligist SKN St. Pölten noch mit zwei weiteren Spielern verstärkt. Die „Wölfe“, deren Transfersperre mit Anfang Jänner abgelaufen war, sicherten sich die Dienste des jamaikanischen Stürmers Cory Burke sowie des deutschen Linksverteidigers Kofi Schulz. Das gaben die Niederösterreicher am Donnerstag bekannt.

Cory Burke wechselt von MLS-Klub Philadelphia Union leihweise bis Sommer 2020 zum SKN. Der 28-jährige Stürmer erzielte in 36 MLS-Spielen 12 Treffer und bestritt bereits 18 Länderspiele (6 Tore) für Jamaika. Der 1,93m große Stürmer wird in der Frühjahrssaison mit der Rückennummer 9 auflaufen.

General Manager Andreas Blumauer: „Wir sind sehr froh, dass wir den Transfer von Cory noch erfolgreich über die Bühne gebracht haben. Er bringt alle Eigenschaften mit, die wir uns von einem Stürmer erwarten. Daher bin ich davon überzeugt, dass er uns in den kommenden Monaten weiterhelfen wird.“

Der 30-jährige Schulz kickte zuletzt für Zweitligist Amstetten. Mit dem Duo kommt St. Pölten im Winter auf acht Neuzugänge.

08-02-skybuli-leverkusen-vs-dortmund

Quelle: APA, SKN St. Pölten

Bild: SKN St. Pölten