Croatia's Marcelo Brozovi? (L) and Luka Modri? (R) vie with Hungary's Adam Szalai (2nd L) and László Kleinheisler during the friendly football match Hungary v Croatia at the Ferenc Puskas Stadion in Budapest, Hungary on March 26, 2016. / AFP / ATTILA KISBENEDEK        (Photo credit should read ATTILA KISBENEDEK/AFP/Getty Images)

1:1 von ÖFB-Gruppengegner Ungarn im Test gegen Kroatien

via Sky Sport Austria
Budapest (APA) – Ungarn, am 14. Juni Österreichs erster Gruppengegner bei der Fußball-EM, hat im Test zweier Endrundenteilnehmer am Samstag ein 1:1 (0:1) gegen Kroatien geholt. Mario Mandzukic brachte die Gäste in der Groupama Arena von Budapest vor der Pause in Führung (29.), Balazs Dzsudzsak (79.) sorgte im Finish noch für den durchaus verdienten Ausgleich der Ungarn.

Ungarns deutscher Coach Bernd Storck gab den Ersatztormännern Denes Dibusz und Adam Bogdan je 45 Minuten Spielzeit, setzte aber ansonsten über weite Strecken auf sein gewohntes Personal und nahm insgesamt sechs Wechsel vor, vier davon zur Pause.

Während die Kroaten, die auf ihren verletzten Barca-Star Ivan Rakitic verzichten mussten, die erste Hälfte klar dominierten, drückten die Ungarn den zweiten 45 Minuten ihren Stempel auf. Bursaspor-Legionär Dzsudzsak belohnte die Leistungssteigerung im Finish schließlich mit einem Freistoßtor, bei dem Kroatiens Tormann Lovre Kalinic keine besonders glückliche Figur abgab.

Die anderen ÖFB-Gruppengegner Island (1:2 in Dänemark am Donnerstag) bzw. Portugal (0:1 gegen Bulgarien am Freitag) hatten bereits zuvor in ihren ersten Tests Niederlagen hinnehmen müssen. Am Dienstag treten die Portugiesen zuhause gegen Belgien an, Island gastiert in Griechenland. Ungarn bestreitet in der kommenden Woche kein Spiel mehr.

Beitragsbild: Getty Images