December 31, 2020, Tampa, Florida, USA: Toronto Raptors guard Norman Powell 24 attempts a shot during the first quarter against the New York Knicks at Amalie Arena in Tampa on Thursday, Dec. 31, 2020. Tampa USA - ZUMAs70_ 0109298994st Copyright: xIvyxCeballox

130:77 über Warriors bisher höchster Raptors-Sieg in NBA

via Sky Sport Austria

Die Toronto Raptors haben am Freitag in der National Basketball Association (NBA) im Duell zweier Ex-Titelträger mit einem 130:77-Heimsieg gegen die Golden State Warriors ihren höchsten Sieg der Clubgeschichte gefeiert.

Bis zu 61 Punkte betrug der Vorsprung, Topscorer war Pascal Siakam an seinem 27. Geburtstag mit 36 Punkten. Für das Ex-Team von Jakob Pöltl war es nach einem schwachen März ein Befreiungsschlag. Die Warriors bezogen ihre bisher drittschlimmste Schlappe.

sa-09-01-bsl-vienna-wels

In Portland führte Giannis Antetokounmpo die Milwaukee Bucks gegen die Trail Blazers zu einem 127:109-Auswärtserfolg. 47 Punkte bedeuten Saisonrekord für den Griechen. Mit zwölf Rebounds fixierte der Superstar sein schon 32. Double-Double dieses Spieljahres. Titelverteidiger Los Angeles Lakers wiederum setzte sich bei den Sacramento Kings 115:94 durch. Kyle Kuzma war mit 36 Punkten dafür hauptverantwortlich.

sa-21-11-tipico-buli-mit-rbs-stu

NBA-Ergebnisse vom Freitag

New Orleans Pelicans – Atlanta Hawks 103:126, Toronto Raptors – Golden State Warriors 130:77, Boston Celtics – Houston Rockets 118:102, New York Knicks – Dallas Mavericks 86:99, Indiana Pacers – Charlotte Hornets 97:114, Memphis Grizzlies – Minnesota Timberwolves 120:108, Utah Jazz – Chicago Bulls 113:106, Phoenix Suns – Oklahoma City Thunder 140:103, Portland Trail Blazers – Milwaukee Bucks 109:127, Sacramento Kings – Los Angeles Lakers 94:115

(APA) / Bild: Imago