BOSTON, MA - MAY 21: Teammates mob Boston Bruins center Charlie Coyle 13 after his goal made it 3-0 during Game 4 of the NHL, Eishockey Herren, USA Stanley Cup Playoffs First Round between the Boston Bruins and the Washington Capitals on May 21, 2021, at TD Garden in Boston, Massachusetts. Photo by Fred Kfoury III/Icon Sportswire NHL: MAY 21 Stanley Cup Playoffs First Round - Capitals at Bruins Icon482210521034

1:4 in Boston: Washington mit Raffl vor dem Aus

via Sky Sport Austria

Die Washington Capitals mit Michael Raffl stehen in der ersten Play-off-Runde der National Hockey League vor dem Aus. Der Hauptstadtclub unterlag am Freitag den Boston Bruins nach zuvor drei erst in der Overtime entschiedenen Spielen auswärts klar mit 1:4 und geriet in der “best of seven”-Serie 1:3 in Rückstand. Im nächsten Match am Sonntag haben Raffl und Co. aber immerhin in ihrer eigenen Halle die Chance, das vorzeitige Aus abzuwehren.

Die vierte Partie war eine klare Angelegenheit für die Bruins, die durch Brad Marchand (28./PP) sowie einen Doppelschlag von David Pastrnak (41./PP) und Charlie Coyle (42.) die Weichen auf Sieg stellten. Den Caps gelang durch Superstar Alex Owetschkin (45./PP) nur das 1:3. In der Schlussphase erhöhte Matt Grzelcyk (55.) mit dem dritten Powerplaytreffer der Bruins auf 4:1. Raffl erhielt 7:49 Minuten Eiszeit und gab dabei einen Torschuss ab.

skyx-traumpass

NHL-Ergebnisse vom Freitag – Playoff, 1. Runde:

Boston Bruins – Washington Capitals (mit Raffl) 4:1 – Stand in der Serie: 3:1, St. Louis Blues – Colorado Avalanche 1:5 – Stand 0:3, Nashville Predators – Carolina Hurricanes 5:4 n.2.V. – Stand 1:2, Edmonton Oilers – Winnipeg Jets 0:1 n.V. – Stand 0:2.

(APA)

Bild: Imago