2:1-Heimsieg von Lustenau gegen St. Pölten

via Sky Sport Austria

Austria Lustenau verdankte seine schnelle Führung einem schweren Patzer von Gästetormann Christoph Riegler, der sich nach kurz abgespieltem Eckball eine Flanke von Eric Zachhuber ins eigene Tor lenkte (2.).

Für St. Pölten traf Daniel Segovia (20.) zum Ausgleich, doch sein fünftes Saisontor hätte wegen Abseits nicht zählen dürfen. Der Siegestreffer resultierte aus einem herrlichen Kopfball von Seifeddin Chabbi nach Jailson-Flanke (85.). Damit verlor St. Pölten erstmals nach acht Spielen wieder gegen die “Ländle”-Austria. – Matchbericht von APA –