(From L) Spain's driver Fernando Alonso, Japanese's Kazuki Nakajima and Swiss' Sebastien Buemi celebrate (Toyota TS050 Hybrid LMP1 N°8) after winning the 86th Le Mans 24-hours endurance race, at the Circuit de la Sarthe on June 17, 2018 in Le Mans, western France. (Photo by Jean-Francois MONIER / AFP)        (Photo credit should read JEAN-FRANCOIS MONIER/AFP/Getty Images)

24 Stunden von Le Mans: Alonso-Team gewinnt erneut

via Sky Sport Austria

(APA) – Toyota und Ex-Formel-1-Star Fernando Alonso, Sebastien Buemi und Kazuki Nakajima haben beim Motorsport-Klassiker 24 Stunden von Le Mans ihren Vorjahressieg wiederholt. Das Fahrzeug mit der Nummer 8 hatte den zweiten Toyota erst eine Stunde vor dem Ende überholt. Die davor souverän führenden Mike Conway/Kamui Kobayashi/Jose Maria Lopez wurden von zwei Reifenschäden zurückgeworfen.

Toyota (TS050 Hybrid) war bei der 87. Auflage erneut das einzige Werksteam. Die Japaner fuhren in der wichtigsten Prototypen-Klasse LMP1 nur gegen Privatteams. Der Spanier Alonso nahm als zweifacher Le-Mans-Sieger und mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft (WEC) seinen Langstrecken-Abschied. In der GT-Profiklasse wurde der Österreicher Richard Lietz (Porsche) wie im Vorjahr Zweiter.

17-06-23-06-tennis-atp-halle-queens

Artikelbild: Getty