Tigres Jesus Duenas L vies for the ball against Jose Rodriguez R of Leon, during a match corresponding to day 1 of the Guard1anes Clausura 2021 Tournament, at the University Stadium in Monterrey, Mexico, 09 January 2020. Tigres vs Leon ACHTUNG: NUR REDAKTIONELLE NUTZUNG PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xMIGUELxSIERRAx AME8632 20210110-637458444213723304

25 positive Corona-Tests nach Liga-Match in Mexiko

via Sky Sport Austria

Nach einem Spiel in Mexikos Fußball-Liga sind insgesamt 25 Beteiligte, darunter 14 Spieler, positiv auf das Coronavirus getestet worden. Zunächst war bei elf Spielern und acht Trainern und Mitarbeitern des Vereins Monterrey nach einem 1:0-Heimsieg gegen America am vergangenen Samstag eine Infektion festgestellt worden. Nun fielen auch bei drei Spielern, einem Trainer und zwei Mitarbeitern des Rekordmeisters America Tests positiv aus, wie die Liga am Donnerstag mitteilte.

Darunter war auch Mexikos Nationaltormann Guillermo Ochoa. Er habe leichte Beschwerden, es gehe ihm aber gut, schrieb der 35-Jährige bei Twitter.

America warf Monterrey in einer Mitteilung vor, nicht ausreichende Vorsichtsmaßnahmen getroffen zu haben, nachdem schon vor dem Match einige derer Spieler positiv getestet worden seien. Die jeweils nächste Partie beider Clubs wurde verschoben. Die Liga kündigte an, nun alle zehn – statt bisher 15 – Tage die Spieler zu testen.

sa-21-11-tipico-buli-mit-rbs-stu

Die vorherige Saison der mexikanischen Liga war im März wegen der Pandemie abgebrochen worden. Ab Juli rollte der Ball wieder, seit Oktober sind auch wieder Zuschauer in begrenzter Anzahl zugelassen.

Mexiko hat seit Beginn der Coronavirus-Pandemie mehr als 144.000 Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung offiziell registriert – die viertmeisten weltweit. Weil in dem Land mit knapp 130 Millionen Einwohnern extrem wenig getestet wird und die Übersterblichkeit sehr hoch ist, könnte die wahre Zahl Experten zufolge sogar mehr als doppelt so hoch sein.

(APA) / Bild: Imago