Alfred Tatar: „Das muss man als Tätlichkeit auslegen“

via Sky Sport Austria

Dem FC Wacker Innsbruck ist zum Start der Rückrunde ein Auftakt nach Maß gelungen. Die Mannschaft von Trainer Karl Daxbacher konnte beim Aufstiegskonkurrenten aus Hartberg einen 2:0 Auswärtssieg landen.

Die Innsbrucker überzeugten vor allem in der Anfangsphase des Spiels und gingen durch Christoph Freitag früh in Führung (9.). Dass es bei dieser Führung blieb, war nicht zuletzt einer umstrittenen Szene kurz vor der Halbzeit geschuldet. Nämlich als Albert Vallci gegenüber Zakaria Sanogo im Strafraum handgreiflich wurde. Die Aktion des Wacker-Verteidigers wurde vom Schiedsrichter lediglich mit Gelb bestraft. Für Alfred Tatar eine grobe Fehlentscheidung.

Tatar: „Das muss man als Tätlichkeit auslegen“

Auch Innsbruck Trainer Karl Daxbacher zeigte nach dem Spiel kein Verständnis für den Ausraster seinen Schützlings.

Daxbacher: „Die Aktion war komplett dumm“

Wacker Innsbruck feiert Auswärtssieg in Hartberg