VIENNA,AUSTRIA,04.AUG.16 - SOCCER - UEFA Europa League, qualification, SK Rapid Wien vs FC Torpedo Zhodino. Image shows Louis Schaub, Christoph Schoesswendter, Jan Novota and Stefan Schwab (Rapid) with escort kids. Keywords: Wien Energie. Photo: GEPA pictures/ Walter Luger

318. Wiener-Derby: Rapid glaubt an Sieg

via Sky Sport Austria
Wien (APA) – Mit dem Schwung aus dem souveränen Aufstieg ins Europa-League-Play-off peilt Rapid am Sonntag (ab 16.00 Uhr/live Sky Sport Austria HD) im Happel-Stadion einen Sieg im 318. Wiener Fußball-Derby gegen die Austria an. Die Chancen dafür stehen laut Trainer Mike Büskens gut – der Deutsche sieht seine Mannschaft in blendender Verfassung.

“Wir haben eine gute, homogene Truppe, die bereit ist, alles zu geben”, erklärte der Coach und ergänzte: “Wir haben bisher wenige Tore kassiert und sind immer in der Lage, eines zu erzielen.” Bei aller Zuversicht ist aber auch der Respekt vor dem Tabellenführer groß. “Die Austria kann durch ihre schnellen Offensivspieler gut umschalten”, warnte Büskens.

Außerdem wies der 48-Jährige auf die Comeback-Fähigkeiten der Austria hin – immerhin verwandelten die “Veilchen” in der Liga einen Rückstand gegen Mattersburg in einen Sieg, schafften in St. Pölten durch einen Last-Minute-Treffer noch einen Erfolg und holten zuletzt in der Europa-League-Qualifikation gegen Spartak Trnava auch das 0:1 aus dem Hinspiel auf. “Die Austria kommt immer wieder zurück, das wird eine schwierige Aufgabe für uns.”

Der Ruhrpott-Derby-erprobte Coach fiebert bereits seinem ersten Kräftemessen mit dem großen Rapid-Kontrahenten entgegen. “Ich habe schon viel vom Wiener Derby gehört und freue mich drauf, denn es treffen die zwei traditionsreichsten Clubs des Landes aufeinander.”

Das Treffen mit seinem Landsmann, Austria-Trainer Thorsten Fink, sieht Büskens dagegen gelassen. “Das ist kein Duell zwischen Büskens und Fink, sondern ein Spiel zwischen Austria und Rapid. Wir kommen zwar beide aus dem selben deutschen Bundesland (Anm.: Nordrhein-Westfalen), aber ansonsten gibt es wenige Berührungspunkte, außer auf dem Rasen.”

Neben Büskens stehen auch die Rapid-Profis Arnor Ingvi Traustason, Ivan Mocinic und Christoph Schößwendter vor ihrer Derby-Premiere. Letzterer zeigte sich relativ siegesgewiss. “Wir treten sehr dominant auf und sind gut unterwegs. Alles in allem sind wir die bessere Truppe”, vermutete der Innenverteidiger.

Mocinic wurde von seinem ehemaligen Teamkollegen bei Rijeka, dem Ex-Austrianer Marin Leovac, über die Bedeutung des Wiener Derbys informiert. “Es ist vor allem auch wichtig für die Fans, wir wollen sie mit einem Sieg glücklich machen”, meinte der Kroate.

Traustason spielte zwar noch nie gegen die Austria, machte aber mit deren Kapitän Robert Almer schon positive Erfahrungen. Bei der EM in Frankreich erzielte er beim 2:1 Islands über das ÖFB-Team gegen den Steirer im Finish das Siegestor. “Aber das sind zwei verschiedene Dinge. Jetzt geht es darum, dass Rapid gewinnt”, sagte der Flügelspieler.

starter-sport-beitrag

FK Austria Wien vs. SK Rapid Wien

Sonntag, 07.08.2016: 16.00 Uhr, Live auf Sky Sport HD 2, Sky Sport Austria HD

Beitragsbild: GEPA