GER, 2. FBL, RasenBallsport Leipzig vs 1.FC Union Berlin 01.03.15 , Leipzig, Red Bull Arena, GER, 2.FBL, Saison 2014/ 2015, 23. Spieltag, RasenBallsport Leipzig vs 1.FC Union Berlin im Bild Sportdirektor Ralf Rangnick (Leipzig)

ger 2 FBL Lawn ball sport Leipzig vs 1 FC Union Berlin 01 03 15 Leipzig Red Bull Arena ger 2 FBL Season 2014 2015 23 Matchday Lawn ball sport Leipzig vs 1 FC Union Berlin in Picture Sports Director Ralf Rank Nick Leipzig

Ralf Rangnick ab Juni nicht mehr Sportdirektor in Salzburg

via Sky Sport News HD

Red Bull Salzburg hat heute die Statuten des Vereins an die entsprechenden Regularien der UEFA angepasst. Wie angekündigt bedeutet dies, dass Ralf Rangnick ab 1. Juni 2015 sein Amt als Sportdirektor von RB Salzburg abgibt und sich ausschließlich RB Leipzig widmet. Ein neuer Sportdirektor wurde nicht bestellt.

 

Offizielle Presseaussendung Red Bull Salzburg:

Im Zuge einer ordentlichen Mitgliederversammlung hat der FC Red Bull Salzburg heute wesentliche, für die Zukunft relevante Entscheidungen getroffen. Um sicherzustellen, dass sowohl der FC Red Bull Salzburg als auch RB Leipzig gleichzeitig in den Bewerben der UEFA (Anm.: UEFA Champions League und UEFA Europa League) spielberechtigt sind, wurden die Statuten des Vereins an die entsprechenden Regularien der UEFA angepasst.

Wie bereits angekündigt wird Ralf Rangnick ab 01. Juni 2015 nur mehr Sportdirektor von RB Leipzig sein. Red Bull hat auf das Bestellungsrecht des Vorstandes verzichtet. Dr. Volker Viechtbauer und Mag. Walter Bachinger sind im Zuge der Versammlung als Vorstände zurückgetreten. KR Franz Rauch und Univ.-Prof. Dr. Herbert Resch wurden als neue Mitglieder des Vorstandes gewählt. Rudolf Theierl fungiert auch weiterhin als Vorsitzender des Vorstandes.

KR Franz Rauch: „Als Fußballinteressierter ist es für mich eine Ehre, in den Vorstand des zur Zeit besten Fußballvereins in Österreich gewählt zu werden. Ich möchte den bereits eingeschlagenen, erfolgreichen Weg konsequent fortführen.“

Univ.-Prof. Dr. Herbert Resch: „Ich bin dem Verein durch die langjährige medizinische Betreuung sämtlicher Mannschaften eng verbunden und freue mich, den Verein und seine großartige Entwicklung nunmehr in dieser verantwortungsvollen Position aktiv unterstützen zu dürfen.“

Red Bull wird weiterhin Hauptsponsor des Vereins sein.