MILAN, ITALY - JULY 01:  Ashley Young (C) of FC Internazionale celebrates after scoring the opening goal with team-mates during the Serie A match between FC Internazionale and Brescia Calcio at Stadio Giuseppe Meazza on July 1, 2020 in Milan, Italy.  (Photo by Emilio Andreoli/Getty Images)

6:0! Höchster Inter-Sieg seit über drei Jahren

via Sky Sport Austria

Inter Mailand hat in der  Serie A den dritten Platz gefestigt und die Spitzenposition von Juventus Turin mit acht Punkten Rückstand noch immer nicht ganz aus den Augen verloren.

Die Mailänder deklassierten den Aufsteiger und Tabellenletzten Brescia 6:0 und kamen zum höchsten Sieg in einem Meisterschaftsspiel seit über drei Jahren und einem 7:1 gegen Atalanta Bergamo im März 2017.

Für Inter waren sechs verschiedene Spieler erfolgreich, darunter mit dem Engländer Ashley Young und dem Dänen Christian Eriksen zwei Akteure, die im Jänner aus der Premier League nach Mailand gewechselt waren. Für Eriksen war es der erste Treffer in der Serie A.

Der AC Mailand ist beim Vorletzten SPAL Ferrara dank eines späten Eigentors nur knapp einer Blamage aus dem Weg gegangen. Mit dem ehemaligen Bundesligaprofi Hakan Calhanoglu in der Startelf spielten die Rossoneri trotz knapp über einer Halbzeit in Überzahl nur 2:2 (0:2) und müssen um die Europa-League-Ränge bangen.

Der AC Florenz blieb mit dem ehemaligen Bundesliga-Star Frank Ribery in der Startelf auch im dritten Spiel nach dem Restart sieglos. Gegen Sassuolo Calcio musste sich die Fiorentina 1:3 (0:2) geschlagen geben.

Juve und Lazio im Gleichschritt – Ronaldo trifft

(APA)

Artikelbild: Getty