9:0! PSG schießt Guingamp ab

von Thomas Polzer

Paris St. Germain feiert in der 21. Runde in der Ligue 1 einen 9:0 (3:0)-Kantersieg über EA Guingamp. Beim Schützenfest trugen sich Kylian Mbappe (37., 45., 80.) und Edinson Cavani (59., 66., 75.) je drei Mal in die Schützenliste ein. Neymar traf immerhin zwei Mal (11., 68.). Den Endstand stellte Rechtsverteidiger Thomas Meunier her (83.).

Damit rächte sich Paris für das Ligapokal-Aus. Gegen den Underdog war das Star-Ensemble aus der Hauptstadt am 9. Januar fast schon sensationell ausgeschieden. Damals unterlag Paris zuhause mit 1:2.

Damit halten Neymar, Mbappe und Co. nach 19 Spielen bei 17 Siegen und zwei Remis – bei einem Torverhältnis von 62:10. Der erste Verfolger OSC Lille hat bereits zwei Partien mehr absolviert und liegt 13 Punkte zurück.

44 Saisontore für Sturmtrio

Mbappe, Neymar und Cavani haben bisher gemeinsam 44 Tore im Saisonverlauf erzielt. Getrübt wurde die Freude durch das verletzungsbedingte Aus für Mittelfeldabräumer Marco Verratti. Der Italiener musste aufgrund eine Knöchelblessur schon zu Beginn der Partie vom Feld.

Herbe Pleite für Monaco

Für den von Thierry Henry trainierten Vizemeister AS Monaco setzte es eine 1:5 (1:2)-Heimniederlage gegen Racing Straßburg. Der ehemalige Schalker Naldo sah bereits früh die Rote Karte (7.).

Torfestival: Liverpool besiegt Crystal Palace – auch Southampton siegt

Best of Tatar – Herbstsaison 2018

Video enthält Produktplatzierungen

Bild: Twitter / @PSG_inside