Video enthält Produktplatzierungen

Graz 99ers bleiben Zuhause erstmals ohne Punkte

via Sky Sport Austria

Der HC Orli Znojmo siegte in Graz 4:3. Marek Kalus war mit einem Hattrick der Matchwinner für sein Team. Die Steirer blieben 2018/19 zu Hause erstmals ohne Punkte.

Keine zwei Minuten war die Partie alt, als Nemec erstmals Höneckl, der heute den Vorzug gegenüber Rahm bekam, prüfte. Doch dieser hatte Glück, die Stange rettete für den Schlussmann der Grazer. Die Hausherren nahmen die Partie nun in die Hand und erspielten sich Chance um Chance, jedoch ohne Zählbares dabei zu erreichen. Es dauerte bis tief in den Startabschnitt, ehe Znojmo sich erfing und ins Spiel zurückfand. Mit einem 0:0 ging es in die erste Pause.

Im Mittelabschnitt waren es die Grazer, die die ersten Gelegenheiten hatten, aber Loney vergab doppelt. Dann kam der große Auftritt von Marek Kalus. Der Tscheche bezwang in Minute 24 Höneckl aus dem Slot und sorgte für die Führung. Und nachdem King im 1on1 gegen Halasz und in Unterzahl an der Stange scheiterte, war es erneut Kalus, der in der 32.Minute auf 2:0 stellte. Dem nicht genug legte der 25-Jährige noch einen nach und machte mit einem Kontertreffer seinen Hattrick perfekt. – Ein Schock für die Gastgeber.

Im Schlussdrittel gaber die 99ers aber keinesfalls auf: Zusevics nutzte einen Fehler von Halasz, dem die Scheibe durch die Schoner kullerte zum 1:3 in Minute 43. Es war der Beginn eines Sturmlaufs der Steirer, die sich immer mehr im Drittel der Tschechen festsetzten, aber auch immer ungeduldiger wurden. Das Ergebnis waren einige Strafen die wertvolle Kraft und Zeit kosteten.

Bereits vier Minuten vor dem Ende holte Coach Doug Mason Goalie Höneckl für einen sechsten Feldspieler vom Eis und das ging nach hinten los. Luciani nutzte dies und erzielte die Vorentscheidung. Da half auch ein Doppelpack von Oberkofler in den letzten 150 Sekunden nichts mehr und war nur noch Ergebniskosmetik für die erste Heimpleite der Grazer nach regulärer Spielzeit.

Erste Bank Eishockey Liga, Runde 25:
So, 02.12.2018: Moser Medical Graz99ers – Orli Znojmo 3:4 (0:0|0:3|3:1)
Referees: OFNER; TRILAR; Zuseher: 1698
Tore G99: 1:3 Zusevics (43.), 2:4, Oberkofler (58./pp), 3:4, Oberkofler (59.)
Tore ZNO: 0:1 Kalus (24.), 0:2 Kalus (32.), 0:3 Kalus (34.), 1:4 Luciani (57./EN)

Quelle: erstebankliga.at

Beitragsbild: GEPA.