99ers gewinnen Torfestival gegen Villach mit 8:3

via Sky Sport Austria

Die Moser Medical Graz99ers waren gegen den EC VSV on Fire, siegten mit 8:3! Damit feierten die Steirer ihren dritten Sieg in Folge.

2.921 Fans im Merkur Eisstadion bekamen von den Moser Medical Graz99ers und dem EC VSV von Beginn an einiges geboten! Beide Teams suchten ihr Heil in der Offensive und so dauerte es auch nicht lange bis die Tore fielen: Kyle Beach, der aus dem hohen Slot ins Kreuzeck traf, und Evan Brophey, der ausgefuchst den Puck über die Schulter von VSV-Goalie Lukas Herzog in die Maschen lupfte, sorgten in Minute 12 mit einem Doppelschlag innerhalb von nur 50 Sekunden für eine 2:0-Führung der Hausherren. Nur weitere 121 Sekunden später machte der aufgerückte Brendon Nash nach Zuspiel von Oliver Setzinger in Überzahl volley das 3:0. Die 99ers schwächten sich dann jedoch unnötig durch zwei Strafen und das wurde von den Villachern eiskalt bestraft: Corey Locke traf bei 5-gegen-3 ins leere Tor und Eric Hunter staubte nur 44 Sekunden später bei 5-gegen-4 nach einem Abpraller zum 2:3-Anschlusstreffer ab.

Auch nach Wiederbeginn ging das Tore schießen in Graz munter weiter: Mit einem Volleyschuss erhöhte Kyle Beach nach nur 142 Sekunden in Überzahl auf 4:2. Die Steirer blieben weiterhin am Drücker. Das 5:2 war nur eine Frage der Zeit: Markus Pirmann überraschte schließlich mit einem Drehschuss Lukas Herzog und sorgte so in der 30. Minute für eine 3-Tore-Führung seines Teams! Danach schalteten die Moser Medical Graz99ers einen Gang zurück, Villach verkürzte im Powerplay durch Eric Hunter auf 3:5. Die 99ers ließen die Adler aber nicht mehr zurück ins Spiel: Kurtis McLean machte postwendend per Abpraller das 6:3.

Im Schlussdrittel hatten die 99ers weiterhin viel Spaß am Eis und schrauben das Score durch Treffer von Zintis-Nauris Zusevics und Evan Brophey auf 8:3 hinauf.


So, 23.10.2016: Moser Medical Graz99ers – EC VSV 8:3 (3:2,3:1,2:0)
Tore G99: Beach (12., 23./pp), Brophey (13., 47.), Nash (15./pp), Pirmann (30.), McLean (39.), Zusevics (45.)
Tore VSV: Locke (19./pp2), Hunter (20./pp, 37./pp)

Quelle: erstebankliga.at

Artikelbild: GEPA