MOENCHENGLADBACH, GERMANY - DECEMBER 07: Hans-Dieter Flick, Interim Head Coach FC Bayern Munich looks on prior to the Bundesliga match between Borussia Moenchengladbach and FC Bayern Muenchen at Borussia-Park on December 07, 2019 in Moenchengladbach, Germany. (Photo by Lars Baron/Bongarts/Getty Images)

Ab Sommer wieder Co-Trainer? Flick mit deutlicher Aussage

via Sky Sport Austria

Hansi Flick hält es derzeit für ausgeschlossen, nach dem Ende der laufenden Saison wieder als Co-Trainer bei Bayern München zu arbeiten.

“Ich kann mir vieles vorstellen, aber das kann ich mir im Moment nicht vorstellen”, sagte er dem kicker. Nach dem Abschluss der Hinrunde hatte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge erklärt, Flick werde “mindestens” bis zum Ende dieser Spielzeit die Verantwortung tragen, auch sein Verbleib als Cheftrainer darüber hinaus sei “eine gut vorstellbare Option”.

Flick: “Leipzig hat von allen Konkurrenten das größte Potenzial”

Flick war vor dieser Saison als Assistent in den Stab von Trainer Niko Kovac aufgerückt. Nach dessen Entlassung hatte er den deutschen Rekordmeister zunächst interimsmäßig betreut und war schließlich zum Cheftrainer befördert worden. Sein Vertrag beim FC Bayern läuft bis Sommer 2021.

Derweil ist Bundesliga-Spitzenreiter RB Leipzig für Flick der größte Titelkonkurrent der Münchner. “Leipzig hat von allen Konkurrenten das größte Potenzial und die meisten Optionen”, sagte Flick. Die Roten Bullen liegen in der Tabelle nach der Hinrunde mit 37 Punkten vor Borussia Mönchengladbach (35), den Bayern (33), Borussia Dortmund und dem FC Schalke (je 30) sowie Bayer Leverkusen (28).

(SID)

01-01-skypl-konferenz

Beitragsbild: Getty Images