Abgang von Salzburgs Miranda könnte laut Christoph Freund bevorstehen

via Sky Sport Austria

Salzburgs sportlicher Leiter Christoph Freund äußerte sich heute im Vorfeld der Partie Salzburg gegen den LASK im Sky-Interview zur Zukunft des Innenverteidigers Paulo Miranda. Der 29-Jährige wird den FC Red Bull Salzburg wohl in Kürze aus „familiären Gründen“ verlassen. „Das ist eine andere Geschichte wie bei anderen Spielern die uns verlassen haben, da geht es um eine familiäre Situation, um eine menschliche Geschichte … Sollte es so sein, dass Paulo uns jetzt im Winter verlässt, was durchaus sein kann, dann ist das eine menschliche Geschichte wo wir dem Spieler einfach entgegen gekommen sind“, so Freund.

Der Brasilianer kam im Juli 2015 vom FC Sao Paolo nach Salzburg und hätte eigentlich noch bis Ende Juni 2019 Vertrag beim österreichischen Meister. In der aktuellen Saison 2017/18 kam der Innenverteidiger bei Red Bull Salzburg auf insgesamt 1.800 Einsatzminuten.