200224 -- PARIS, Feb. 24, 2020 Xinhua -- Edinson Cavani of Paris Saint-Germain celebrates during the Ligue 1 football match between Paris Saint-Germain PSG and Bordeaux in Paris, France, Feb. 23, 2020. Photo by Jack Chan/Xinhua SPFRANCE-PARIS-FOOTBALL-LIGUE 1-PSG VS BORDEAUX PUBLICATIONxNOTxINxCHN

Ablösefrei im Sommer: Top-Stars mit auslaufenden Verträgen

via Sky Sport Austria

Jeder Verein wünscht sich, mit seinen Leistungsträgern langfristig zu verlängern. Stars, deren Verträge am Saisonende auslaufen, sind gefragt auf dem Transfermarkt. Sky Sport hat eine Elf aus den Top-Ligen Europas zusammengestellt.

Spieler, deren Verträge nicht mehr lange Gültigkeit besitzen, plagen eine ungewisse Zukunft. Die Corona-Krise und die quälende Ungewissheit, ob und wann die Saison fortgesetzt werden kann, stellen für Profis mit einer kurzen Vertragslaufzeit eine schwere Zeit dar. Vor allem bei Frankreichs Serienmeister Paris Saint-Germain stehen zahlreiche Spieler nicht mehr allzu lange auf der Gehaltsliste. Wer das auf welcher Position genau ist, erfahrt Ihr hier.

sky-kombi-neu

Auf der Position zwischen den Pfosten wechselt ein Trainer äußerst ungern und so verwundert es auch nicht, dass sich die Vereine in Sachen Torhüter langfristig absichern und großzügige Vertragslaufzeiten gewähren. Aktuell ist Walter Benitez vom OGC Nizza der bekannteste Keeper aus Europas Top-5-Ligen, der im Sommer keinen Cent kosten würde. Der 27-jährige Argentinier ist ein sicherer Rückhalt und steht mit den Südfranzosen auf einem starken sechsten Platz.

Nizzas Walter Benitez ist im Sommer ablösefrei. © IMAGO

POSITION: VERTEIDIGUNG

In der Abwehr fällt auf, dass Paris Saint-Germain die Zukunft einiger Profis offen lässt. Neben den nationalen Titeln zählt für PSG nur der Gewinn der Champions League, woran die Mannschaft von Thomas Tuchel auch gemessen wird. Mit Thomas Meunier, der mit dem BVB in Verbindung gebracht wird, und Layvin Kurzawa stehen beide Außenverteidiger auf der Wechselliste – eine Verlängerung gilt als unwahrscheinlich. Auch beim derzeit am Oberschenkel verletzten Abwehrchef Thiago Silva ist ungewiss, ob er in Zukunft im Prinzenpark auflaufen wird.

Der Vertrag von PSG-Abwehrspieler Layvin Kurzawa läuft diesen Sommer aus. © IMAGO

Alles in allem scheinen sich die Top-Klubs Europas in der Verteidigung abgesichert und mit den absoluten Leistungsträgern langfristig verlängert zu haben. Auf der Liste prominenter Innenverteidiger, die im Sommer ablösefrei auf den Markt kommen, stehen nur noch die erfahrenen Jan Vertonghen (Tottenham Hotspur) und Giorgio Chiellini (Juventus), bei denen die Zeichen aber auf einer weiteren Ausdehnung des Arbeitspapiers stehen.

POSITION: MITTELFELD

Einige prominente Mittelfeldstars könnten im Sommer den Verein wechseln, denn mit Liverpools Adam Lallana und David Silva von Manchester City sind zwei Spieler aus der Premier League mit ihrer aktuellen Arbeitssituation unzufrieden. Bei Lallana, der beim Champions-League-Sieger nur eine untergeordnete Rolle spielt und Silva, der von Vereinen aus der MLS umworben wird, stehen die Zeichen auf Abschied.

David Silva könnte Manchester City im Sommer ablösefrei verlassen. © IMAGO

Mit dem Chilenen Charles Aranguiz steht auch ein Akteur aus der Bundesliga auf der Liste der wertvollsten Mittelfeldspieler, deren Vertrag Ende Juni ausläuft. Seit rund einem Jahr kämpft Bayer um eine Verlängerung mit dem Nationalspieler, nun besteht Grund zur Hoffnung für alle Fans: “Die Signale von Charly sind positiv”, so Leverkusens Sportdirektor Simon Rolfes gegenüber der Bild.

Des Weiteren steht mit Giacomo Bonaventura ein italienischer Nationalspieler im Schaufenster der großen Klubs, was Verstärkungen im Sommer angeht. Der Mittelfeldakteur vom AC Mailand hat mit 30 Jahren wohl die letzte Chance, einen großen Vertrag zu unterschreiben. An Interessenten wird es bestimmt nicht mangeln.

once-upon-a-time-in-hollywood

POSITION: ANGRIFF

Was die Offensive betrifft, könnte ab Juli einiges an Bewegung in den Transfermarkt kommen – unter den ablösefreien Angreifern sind auch große Namen. Besonders Premier-League-Klub FC Chelsea droht der Ausverkauf. Olivier Giroud, Willian und Pedro sind allesamt Leistungsträger auf der Insel und Nationalspieler ihres Landes – die Interessenten werden Schlange stehen: Giroud stand bereits im Winter kurz vor einem Wechsel zu Inter Mailand, Willian wurde immer wieder mit dem FC Barcelona und anderen Top-Klubs in Verbindung gebracht.

Willian (31) vom FC Chelsea wird mit einigen Top-Klubs in Verbindung gebracht. © IMAGO

Auch beim SSC Neapel und Trainer Gennaro Gattuso ist die Zukunft zweier Offensivstars mehr als fraglich. Mit dem Belgier Dries Mertens, Torschütze im Achtelfinal-Hinspiel gegen Barcelona, und Jose Callejon würde Napoli zwei wichtige Leistungsträger im Angriff verlieren. Aus Italien ist allerdings zu hören, dass sich die beiden Offensivstars in der Stadt am Vesuv sehr wohlfühlen.

Götze wohl nicht länger beim BVB

Ganz anders ist die Situation bei Mario Götze: 2014 noch Deutschlands WM-Held im Finale gegen Argentinien, spielt der Offensivspieler unter Coach Lucien Favre überhaupt keine Rolle mehr. Selbst Youngster Giovanni Reyna wird dem deutschen Nationalspieler vorgezogen. Da Götzes Vertrag im Sommer ausläuft, wird der 27-Jährige wohl die Flucht ergreifen und den BVB verlassen.

Am Ende schließt sich der Kreis mit einem Spieler von Paris Saint-Germain: Edinson Cavani, der im Februar mit seinem 200. Treffer für den französischen Hauptstadtklub einen neuen Rekord aufstellte. Dennoch ist nicht sicher, ob der heißblütige Angreifer aus Uruguay über den Sommer hinaus für PSG auflaufen wird. Falls nicht, dürften auch beim 31-Jährigen einige Angebote eingehen.

Auch wenn den Profis, deren Vertrag in wenigen Wochen ausläuft, aufgrund der Corona-Krise eine unsichere Zukunft bevorsteht, ist eines gewiss: Die Namen der ablösefreien Stars werden auch im Sommer wieder durch die Gazetten gejagt und für viele Spekulationen sorgen.

(Red./Skysport.de)

Artikelbild: IMAGO Pictures

das-boot