Video enthält Produktplatzierungen

Abstiegskampf pur: Kirchler und Gründler blicken zurück

via Sky Sport Austria

Der Abstiegskampf ist in den letzten Jahren keine Unbekannte bei Wacker Innsbruck gewesen. Auch Roland Kirchler und Alexander Gründler haben diesen schon am eigenen Leib erfahren.

Saison 2012/13: Wacker Innsbruck steht in der 50. Minute mit dem Rücken zur Wand. Das Team von Roland Kirchler hat soeben das 0:2 in Wolfsberg kassiert. Weil Schlusslicht Admira bei Mattersburg führt – und das Spiel auch gewinnen sollte – wären die Tiroler abgestiegen. Doch zwischen der 72. und 78. Minute drehen Julius Perstaller mit einem Doppelpack und Christian Schilling (75.) die Partie. Wacker schafft den Klassenerhalt, Mattersburg muss – mit der besten Ausgangslage vor der Runde – in die Sky Go Erste Liga.

Saison 2014/15: Nach dem Abstieg aus der Bundesliga kämpft Wacker auch in der Ersten Liga ums ‘Überleben’. In der letzten Runde geht es im direkten Duell zu Hause gegen den SV Horn um den Abstieg: Mit einem Sieg hätten die Niederösterreicher die Liga gehalten. Doch die Innsbrucker machen mit Horn kurzen Prozess und gewinnen schlussendlich mit 3:0.

11-05-tipico-buli-samstag