Adeyemi: “Ich traue auch meinen Mitspielern zu, dass sie den Elfmeter reinmachen”

via Sky Sport Austria

Der FC Salzburg startete mit einem 1:1-Remis beim FC Sevilla (Spielbericht + VIDEO-Highlights) in die Champions League-Saison. Dabei wäre für die “Bullen” mehr drinnen gewesen. Gleich drei Elfmeter bekamen die Salzburger vom Referee zugesprochen.

Drei Mal wurde Karim Adeyemi von den Beinen geholt. Doch die Salzburger konnten nur einen der drei Strafstöße im Tor unterbringen. Den ersten Elfmeter setzte Youngster Adeyemi neben das Tor. Trotzdem hätte der 18-jährige Deutsche beim zweiten Strafstoß für seine Mannschaft wieder antreten dürfen, wie er im Interview mit Sky Reporter Gerhard Krabath erklärte. Er vertraute aber seinem Teamkollegen Luka Sucic, der den zweiten dann auch im Tor unterbrachte, aber beim dritten dann ebenfalls scheiterte.

VIDEO: Vierfacher Elfmeter-Wahnsinn in Sevilla