Adeyemi vs. Yeboah: Duell der Offensiv-Youngsters im Spitzenspiel

via Sky Sport Austria

Im Spitzenspiel der 12. Runde kommt es zum Duell zwischen dem Tabellenführer und dem ersten Verfolger: Der FC Red Bull Salzburg will den SK Sturm Graz (ab 16:15 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport Austria 2 – streame das Spiel mit dem SkyX-Traumpass) auf Distanz halten. In der Neuauflage des erstens Saisonspiels setzen beide Teams auf ihre Shootingstars in der Offensive: Salzburg-Star Karim Adeyemi sowie Sturm-Freigeist Kelvin Yeboah.

Mit Gerüchten um einen Bayern-Transfer sowie durch den Höhenflug in der Champions League sorgt Adeyemi mehrfach für Schlagzeilen. Doch auch in der ADMIRAL Bundesliga glänzt der DFB-Teamspieler: Mit acht Toren ist er nach elf Runden Führender der Torschützenliste und mit dem amtierenden Meister noch unbesiegt.

Tabellenführer Salzburg bittet den Tabellenzweiten Sturm zum Tanz

Sein Grazer Pendant erzielte zwar einen Ligatreffer weniger, steuerte aber drei Vorlagen zu Treffern bei und ist dadurch in der Scorerwertung vor dem Salzburger Angreifer platziert. Wettbewerbsübergreifend kommt Yeboah sogar auf starke  zehn Treffer und sechs Assists.

Head-to-Head: Yeboah vs. Adeyemi

Spieler vergleichen

#{{player1.rank}} -
#{{player2.rank}} -

„Alles von Sky Sport – Jetzt den Sky X Sport & Live TV Traumpass für €12 pro Monat sichern und live dabei sein.“

Im „Sky Sport Player Index“-Ranking hat ebenso der 21-jährige Sturm-Spieler die Nase vorn: Mit 3.820 Punkten steht Yeboah weiter an der Spitze der Statistik-Wertung, Adeyemi rangiert hinter seinem Mitspieler Rasmus Kristensen auf dem dritten Platz mit 3.458 Zählern.

Betrachtet man die einzelnen Kategorien genauer, schenken sich die beiden Offensiv-Youngsters jedoch fast nichts: In nahezu allen Bereichen kommt es zu Kopf-an-Kopf-Rennen, welche die Formstärke beider Profis darstellen.

Offense-Kategorie knapp an Yeboah

Yeboah liegt in den „Offense“-Werten knapp voran und überzeugt sowohl bei den Torschüssen insgesamt, als auch bei den Ballkontakten im gegnerischen Strafraum. Doch nicht nur in der Gefahrenzone beeindruckt der italienische Nachwuchsteamspieler: Auch bei den geführten Zweikämpfen sowie den gewonnenen Luftzweikämpfen überzeugt der 1,82-Meter große Angreifer.

Adeyemi behält trotz seines Fehlens beim 1:1-Remis gegen Altach in anderen Statistiken die Oberhand: So weist der deutsche Offensivmann einen besseren Wert der „Fairplay“-Kategorie auf, er ist aber auch bei den Dribblings sowie den angekommenen Pässen besser gelistet als sein heutiger Grazer Gegenspieler. Auch bei den angekommenen langen Bällen und den Tackles liegt Adeyemi vorne.

skyx-traumpass

(Red.)

Beitragsbild: GEPA.