Adi Hütter und YB Bern verabschieden sich mit Sieg aus Europa League

via Sky Sport Austria

Die Young Boys Bern besiegten zum Abschluss der Europa League Gruppenphase Skenderbeu mit 2:1. Damit reicht es für die bereits vor dieser Partie ausgeschiedenen Schweizer zumindest zu Gruppenplatz drei. Trainer Adi Hütter ließ Thorsten Schick durchspielen.

Die VIDEO-Highlights der Gruppen A, B, E und F

Durch den Erfolg der Berner rückte die Schweiz in der Fünfjahres-Wertung zumindest vorerst etwas näher an Österreich heran. Allerdings gab es für die heimische Bundesliga im Kampf um Platz elf, der möglicherweise einen Champions-League-Fixplatz 2019 bedeutet, auch positive Nachrichten. Slavia Prag und Zlin kassierten Niederlagen und sind im Europa-League-Sechzehntelfinale nicht mehr dabei. Nur noch Viktoria Pilsen kann Tschechien an Österreich heranbringen.

Die VIDEO-Highlights der Gruppen K und L

Die VIDEO-Highlights der Gruppe G

Bild: Getty Images