VIENNA,AUSTRIA,11.SEP.21 - SOCCER - ADMIRAL Bundesliga, SK Rapid Wien vs FC Admira Wacker Moedling. Image shows the rejoicing of Andreas Leitner (Admira). Photo: GEPA pictures/ Philipp Brem

Admira-Goalie Leitner über ÖFB-Duell: “So ein Spiel gehört gewonnen”

via Sky Sport Austria

Im morgigen Spiel der WM-Qualifikation will sich das österreichische Nationalteam auf den Färöer-Inseln keinen Ausrutscher leisten. In der neuen Folge von DAB | Der Audiobeweis spricht Admira-Goalie Andreas Leitner über die Aufgabe des dezimierten ÖFB-Teams.

“Einige wichtige Spieler fehlen natürlich, aber unterm Sprich denke ich, dass das Spiel gegen die Färöer-Inseln gewonnen wird. Ich glaube, dass so ein Spiel auf den Färöer-Inseln kein Leckerbissen wird, aber es gehört gewonnen”, sagt der 17-fache Junioren-Teamspieler. “Man kann es so klar sagen. Ich denke, im ÖFB-Team hat man die Qualität und den Anspruch, dass man so ein Spiel einfach gewinnt.”

Mit kadermäßigen Änderungen hat der Torhüter selbst einige Erfahrungen gemacht. Mit der aktuellen Konstellation ist Leitner aber sehr zufrieden: “Wir sind in dieser Saison wieder eine sehr junge Mannschaft, aber auch mit der einen oder anderen älteren Stütze. Es war wieder ein Umbruch, aber wir haben uns mittlerweile wieder gut zusammengefunden, treten mittlerweile als geschlossene Einheit auf und jeder zieht am selben Strang.”

Leitner: “Fühle mich seit dem ersten Tag sehr wohl”

So kann sich der Kapitän der Südstädter auch eine langfristige Zukunft beim Verein vorstellen: “Es ist so, dass ich mich seit dem ersten Tag bei der Admira sehr wohl fühle, mich mit der Admira und dem ganzen Umfeld super identifizieren kann. Von Vereinsseite ist noch keiner auf mich zugekommen, aber es ist alles gut vorzustellen, wenn man auf einen gemeinsamen Nenner kommt. Ansonsten muss man schauen, was sich tut. Ich kann noch gar nicht viel dazu sagen, was passieren wird.”

Admira-Torhüter Leitner: Herzog “kann auch eine andere Seite aufziehen”

skyx-traumpass

(Red.)

Beitragsbild: GEPA.