RIED,AUSTRIA,11.MAY.21 - SOCCER - tipico Bundesliga, qualification group, SV Ried vs FC Admira Wacker Moedling. Image shows Marco Gruell (Ried) and Christian Gartner (Admira). Photo: GEPA pictures/ Manfred Binder

Admira-Profi Gartner wechselt zu deutschem Traditionsklub

via Sky Sport Austria

Christian Gartner wechselt vom FC Flyeralarm Admira zum deutschen Traditionsklub Alemannia Aachen. Das gab der Verein am Dienstag bekannt. Über die Vertragslaufzeit machte die Alemannia keine Angaben.

Mit Patrick Helmes (Cheftrainer) und Christopher Pinter (Assistenztrainer) stehen zwei ehemalige Trainer der Admira Juniors beim deutschen Regionalligisten unter Vertrag.

„Ich kenne Christian aus meiner Zeit in Österreich. Mit seiner Spielintelligenz sowie der Erfahrung aus rund 100 Spielen im Profifußball wird er unserer Mannschaft weiterhelfen“, freute sich Patrick Helmes über das Wiedersehen.

„Ich habe mich bewusst für den Schritt entschieden, weil ich den Trainer kenne und im deutschen Fußball nochmal angreifen möchte. Die Alemannia ist als Traditionsverein nicht nur in Deutschland ein Begriff und verfügt über eine ausgezeichnete Infrastruktur. Ich möchte dabei helfen, dass der Verein wieder in Schwung kommt“, sagte Gartner über seinen Wechsel.

Im vergangenen Juli hatte die Admira den damals vereinslosen Gartner für die Amateurmannschaft verpflichtet. Aufgrund guter Leistungen stand Gartner mehrfach im Profikader und kam zu sieben Bundesligaeinsätzen für die Südstädter.

Der 27-Jährige kam zuvor für Fortuna Düsseldorf sowie den MSV Duisburg bereits zu 58 Einsätzen in der 2. deutschen Bundesliga.

skyx-traumpass

Bild: GEPA