Admira-Trainer Herzog: “Heute war es ein glücklicher Punkt”

via Sky Sport Austria

Admira-Trainer Andreas Herzog zeigt sich nach dem späten Punktgewinn bei seinem Debüt erleichtert, nimmt seine junge Mannschaft im Sky-Interview aber auch in Schutz.

“Wir haben in der Offensive weniger Aktionen gehabt, wie ich erhofft hatte. Kurz vor Schluss noch in Unterzahl, da kann dir oft eh nur eine Standardsituation helfen, die haben wir zum Glück genützt. Jetzt ist die Heimreise um einiges schöner. Es ist eine junge Mannschaft, wir hatten drei Spieler, die heute zum ersten Mal im Profifußball gespielt haben, da musst du über das eine oder andere hinwegsehen. Heute war es zum Schluss ein glücklicher Punkt.”, sagte Herzog bei Sky.

Bei Herzog-Debüt: Admira rettet Punkt in der Nachspielzeit