during the UEFA Champions League final between Real Madrid and Liverpool on May 26, 2018 in Kiev, Ukraine.

Ägypten hofft trotz Verletzung auf WM-Teilnahme Salahs

via Sky Sport Austria

Der ägyptische Fußballverband hofft trotz der Schulterverletzung von Liverpools Stürmerstar Mohamed Salah im Champions-League-Finale gegen Real Madrid auf eine Teilnahme des Angreifers an der WM-Endrunde in Russland. Die medizinische Abteilung stehe in Kontakt mit den Ärzten des FC Liverpool, teilte der ägyptische Verband am späten Samstagabend mit.

Möglicherweise habe sich Salah nur eine Bänderverletzung zugezogen, hieß es in der Mitteilung. Zuvor hatte Liverpools Trainer Jürgen Klopp von einem möglichen Bruch der linken Schulter gebrochen. Eventuell sei auch das Schlüsselbein in Mitleidenschaft gezogen, hatte er nach der 1:3-Niederlage gegen Real Madrid in Kiew im TV-Interview von Sky gesagt.

“Er zieht ihn auf die Schulter. Das ist schon brutal”, beschrieb Klopp die Aktion von Real-Verteidiger Sergio Ramos in der ersten Halbzeit. Salah hatte nach einer Behandlung noch kurz weitergespielt, musste dann aber ausgewechselt werden.

Ausgekegelte Schulter bei Salah – WM-Teilnahme wackelt

Beitragsbild: Getty Images

(APA)