Affengruber wechselt von Salzburg zu Sturm Graz

via Sky Sport Austria

David Affengruber verlässt Meister Red Bull Salzburg. Der Innenverteidiger schließt sich für die nächsten drei Jahre bis 2024 dem SK Sturm Graz an.

Der Niederösterreicher war 2013 vom SC Wieselburg nach Salzburg gewechselt und durchlief dann die verschiedenen Altersstufen im Nachwuchs der “Bullen”. In der vergangenen Saison kam er auf insgesamt fünf Bundesliga-Einsätze und einen im Cup. Fester Bestandteil war der 20-Jährige beim Vizemeister der 2. Liga, dem FC Liefering.

“David ist ein absoluter Wunschspieler. Er erfüllt das Anforderungsprofil, das wir an unsere Innenverteidiger stellen, perfekt”, sagte Sturms Sport-Geschäftsführer Andreas Schicker. Affengruber (Spitzname “Affi”) freut sich seinerseits auf die neue Aufgabe: “Ich will bei Sturm den nächsten Schritt machen, vor den tollen Sturm-Fans viele Spiele gewinnen und internationale Erfahrung sammeln. Ich freue mich sehr, dass der Transfer geklappt hat.”

Kurz, aber komplex: Der Weg der österreichischen Starter in die EL-Gruppenphase

(APA)/Bild: SK Sturm