YAOUNDE, CAMEROON - JANUARY 09: Morocco team Zakaria Aboukhlal, Nayef Aguerd, Selim Amallah, Sofiane Boufal, Yassine Bounou, Achraf Hakimi, Imran Louza, Adam Masina, Samy Mmaee, Azzedine Ounahi, Romain Saiss and Ghana team Andre Ayew, Joe Wollacott, Jordan Ayew, Daniel Amartey, Abdul-Rahman Baba, Iddrisu Baba Mohammed, Thomas Partey, line up prior to the 2021 Africa Cup of Nations group C match between Morocco and Ghana at Stade Ahmadou Ahidjo on January 9, 2022 in Yaounde, Ca Morocco v Ghana - Africa Cup of Nations group C Copyright: xCx

Afrika-Cup: Dreimal falsche Hymne für Mauretanien

via Sky Sport Austria

Auch die zweite Partie der Gruppe F des Afrika-Cups zwischen Mauretanien und Gambia (0:1) in Limbe verlief keineswegs nach Plan: Nachdem der Schiedsrichter der Partie Tunesien gegen Mali das Spiel gleich zweimal zu früh beendete, wurde drei Stunden später in drei Versuchen jeweils nicht die seit 2017 gültige, sondern die alte Hymne von Mauretanien gespielt. Die mauretanischen Spieler schauten irritiert, einige schüttelten den Kopf.

Das Spiel endete mit einem 1:0-Sieg für Gambia. Ablie Jallow vom Vorletzten der belgischen Liga RFC Seraing erzielte das Siegtor bereits in der 10. Spielminute.

skyx-traumpass

Im dritten Spiel des Tages in Gruppe E feierte die Elfenbeinküste beim 1:0 (1:0) gegen Äquatorialguinea einen unspektakulären Favoritensieg. Max Gradel vom türkischen Erstligisten Sivasspor erzielte das einzige Tor des Spiels in Minute fünf.

(SID) / Bild: Imago