GEPA- 09081350043016 - MUENCHEN,DEUTSCHLAND,09.AUG.13 - FUSSBALL - DFL, 1. Deutsche Bundesliga, FC Bayern Muenchen vs Borussia Moenchengladbach. Bild zeigt den Jubel von David Alaba (Bayern). Foto: GEPA pictures/ Citypress24/ Hermann Hay - Achtung - Nutzungsrechte nur fuer oesterreichische Kunden ATTENTION - COPYRIGHT FOR AUSTRIAN CLIENTS ONLY

“Alaba der beste Links-Außen der Welt”

via Sky Sport News HD

Bevor es für das österreichische Fußballnationalteam am 6. September in der Münchner Allianz Arena in der WM-Qualifikation gegen Deutschland geht, wartet am Mittwoch noch das Testspiel gegen Griechenland in Salzburg. Sky-Experte  zeigt sich begeistert vom aktuellen -Team und besonders von .

Erste Bundesligarunde – erstes Saisontor. Bayerns David Alaba kommt in Topform zum Nationalteam. Für Sky Experte Jan Aage Fjörtoft ist Alaba mehr als nur Österreichs Fußballer des Jahres.

„Für mich ist er der beste Links-Außen der Welt. Ich habe ja von Alaba gehört, dass er ein Ausnahmetalent ist, aber dass er so gut ist, das konnte ich mir gar nicht vorstellen. Wie er mit Ribery aufder linken Seite kombiniert. Das ist ja Wahnsinn. Und ich trau ihm auch zu, er kann auch im linken Mittelfeld spielen.”

Eine Position, die Alaba im ÖFB-Team bereits spielt. Der 20-Jährige ist für Fjörtoft aber nicht nur aus fußballerischer Sicht ein Glücksfal.

„Diese Positivität, die Alaba dann zur Nationalmannschaft bringt, du bist ein Gewinner. Du hast Champions League gewonnen, man freut sich mit solchen Spielern zu spielen.“

Die Stimmung im Team muss auch bei den noch ausstehenden WM-Quali spielen passen, denn:

 „Österreich hat eine Auslosung, das ist ja unglaublich. Deutschland, Supermannschaft, wie alle wissen, großer Favorit. Schweden mit Zlatan Ibrahimovic. Irland mit Trapattoni und Robby Keane und mit einem Super-Elan.“

Um bei der WM 2014 dabei zu sein, braucht es also eine überirdische Leistung – Fjörtoft glaubt daran.

„Wie sich Österreich präsentiert hat, das ist sehr beeindruckend. Mein Tipp ist: die werden Zweiter.“

Dann würde das ÖFB-Team in der Relegation um ein Ticket für die WM in Brasilien kämpfen Gut möglich, dass der Gegner dann – wie am Mittwoch – Griechenland heißt.