BUCHAREST,ROMANIA,21.JUN.21 - SOCCER - UEFA European Championship, OEFB international match, Austria vs Ukraine. Image shows the rejoicing of David Alaba (AUT). Photo: GEPA pictures/ Christian Walgram

Alaba: “Die Mentalität war überragend” – Ukraine-Coach hadert

via Sky Sport Austria

Das ÖFB-Team steht nach dem 1:0-Sieg gegen die Ukraine erstmals im EM-Achtelfinale. Kapitän David Alaba, Goalie Daniel Bachmann sowie zwei Ukrainer äußerten sich zum Spiel:

David Alaba (ÖFB-Kapitän): “Was überragend war, war die Einstellung, die Mentalität, die wir auf dem Platz hatten – dass wir ein Ziel vor Augen hatten und das nie verloren haben, dass wir dem in jeder einzelnen Sekunde, in jedem Zweikampf nachgegangen sind. Das ist in dieser Mannschaft wirklich überragend. Ich glaube, dass wir es verdient haben, ins Achtelfinale einzuziehen. Es ist sehr schön, wir sind wirklich sehr glücklich. Wir waren mental sehr stark. Wir waren in jedem Zweikampf wirklich giftig. Man hat ja gesehen, was Italien für eine Gruppenphase gespielt hat. Wir wissen, was sie für eine Mannschaft haben. Es ist wirklich sehr schön, im Wembley gegen so eine Mannschaft im Achtelfinale spielen zu dürfen. Wir sind hier um zu träumen. Mal sehen, was da alles geht.”

13-03-20-03-atp-dubai

Daniel Bachmann (ÖFB-Torhüter): “Ich finde, dass wir grundlegend eine überragende Leistung heute gebracht haben. Das war mit Abstand das beste Spiel von uns, seit ich da im Nationalteam dabei bin. Wie wir in der ersten Hälfte gespielt haben – da können wir drei oder vier Tore machen. Wir haben es dann dreckig machen müssen. Das hat die Mannschaft super gemacht. Das Zu-Null-Spielen ist mein Job. Wir haben sehr, sehr stark verteidigt und sind, glaube ich, verdient im Achtelfinale. Eine größere Fußball-Bühne als das Wembley-Stadion in London gibt es nicht. Und dann gegen eine der besten Nationen der Welt im Moment – das wird schwierig. Aber wenn wir so wie heute spielen, können wir es jedem Gegner sehr, sehr schwer machen.”

Andriy Shevchenko (Ukraine-Teamchef): “Wir waren körperlich nicht ganz auf der Höhe. Für uns ist es schwierig, drei Spiele in so kurzer Zeit zu absolvieren. Wir hatten heute viele zu leichte Fehler und sind in jeder Aktion zu spät gekommen. Die Österreicher haben sehr gut gepresst und waren körperlich stärker als wir. Gegen Italien wird es für sie hart, weil Italien eine starke Mannschaft hat und bisher gute Leistungen gezeigt hat. Aber man hat im Fußball immer eine Chance. Alles ist möglich. Wir waren einfach nicht bereit und nicht wirklich konkurrenzfähig. Trotzdem hat die Mannschaft bis zum Ende gekämpft und versucht, Chancen zu kreieren. Ich weiß nicht, was jetzt passieren wird. Wir müssen abwarten, dann wird man sehen, was unser Schicksal sein wird.”

Oleksandr Zinchenko (Ukraine-Mittelfeldspieler): “Ich bin sehr enttäuscht. Unsere Leistung in der ersten Halbzeit war inakzeptabel. Die Art und Weise, wie wir uns auf dem Feld verhalten haben, war inakzeptabel. Wir haben uns vor dem Spiel im Training gut gefühlt. Aber heute hat nichts funktioniert. Ich denke nicht, dass Österreichs physisches Spiel der Schlüssel für unsere Niederlage war. Ich denke, es geht eher um Mentalität. Wir müssen kämpfen und jeder seine Duelle gewinnen. Aber nun müssen wir unser Level einfach akzeptieren.”

“Fantastische Leistung”: Stimmen zum Achtelfinal-Einzug des ÖFB-Teams

(APA)

Bild: GEPA