Alar-Wechsel zu Sturm steht wohl kurz bevor

via Sky Sport Austria

Der Wechsel von Rapid-Angreifer Deni Alar zum SK Sturm Graz nimmt immer konkretere Formen an. “Wir haben die Vorarbeit jetzt soweit geleistet, dass wir Deni nach Graz holen können und der Günter (Anm. d. R.: Kreissl) freut sich über diese Verhandlungen”, sagte Sturm-General Manager Gerhard Goldbrich vor dem Auswärtsspiel der Grazer in Wien im Interview auf Sky. Für Günter Kreissl, den neuen Geschäftsführer Sport bei den Grazern, der am 1. Mai seine Arbeit in der steirischen Landeshauptstadt antritt, könnte die Verpflichtung von Deni Alar seine erste Amtshandlung darstellen. Der Vertrag des 26-jährigen Stürmers bei den Hütteldorfern läuft mit Saisonende aus. Damit könnte Alar im Sommer ablösefrei zu Sturm wechseln.

Sturm-Trainer Franco Foda meinte nach dem Spiel: “Deni ist ein sehr, sehr guter Spieler und er hat Qualität. Sein Vertrag läuft aus, aber ich habe mich mit diesem Thema weniger beschäftigt, weil erst in der letzten Woche ein neuer Sportdirektor kam.” Es seien schon Gespräche über mögliche Neuverpflichtungen geführt worden. “Wenn gute Spieler aus Österreich auf dem Markt sind, dann muss man sich über die immer Gedanken machen”, so Foda weiter. Allerdings müsse der Spieler auch ins Budget und den finanziellen Rahmen passen.