Aleksandar Dragovic wechselt zu Bayer Leverkusen

via Sky Sport Austria

ÖFB-Teamspieler Aleksandar Dragovic wechselt von Dynamo Kiew zu Bayer Leverkusen. Der Bundesligist soll 19 Millionen Euro für den 25-Jährigen gezahlt haben. Damit verbessert der Wiener seinen eigenen Transferrekord. 2013 wurde er durch seinen Wechsel um 9 Millionen Euro vom FC Basel in die Ukraine zum teuersten Österreicher der Fußball-Geschichte. Durch Bonuszahlungen könnten vier weitere Millionen Euro hinzu kommen.

Dragovic ist nach Julian Baumgartlinger und Ramazan Özcan bereits der dritte österreichische Neuzugang für die Werkself in dieser Transferperiode.