Algeriens Nationaltrainer Madjer rastet auf Pressekonferenz völlig aus

via Sky Sport Austria

Algerien hat sich in der Qualifikation für die WM 2018 in Russland nicht mit Ruhm bekleckert. In ihrer Qualifikationsgruppe landeten die Nordafrikaner mit mageren Pünktchen nur auf dem vierten und letzten Platz.

Für den Achtelfinalteilnehmer bei der WM 2014 in Brasilien, als man erst in der Verlängerung am späteren Weltmeister Deutschland scheiterte, eine herbe Enttäuschung. Nach dem freundschaftlichen Länderspiel gegen die Zentralafrikanische Republik (3:0) rastete Nationaltrainer Rabah Madjer völlig aus und beschimpfte einen Journalisten. Sein Topstar Riyad Mahrez  (Leicester City) saß daneben und verfolgte das Spektakel ohne große Regung.

Der Ausraster im VIDEO

whatsapp-beitrag