SANKT POLTEN,AUSTRIA,29.NOV.17 - SOCCER - tipico Bundesliga, SKN Sankt Poelten vs FK Austria Wien. Image shows the rejoicing of David Stec, Damir Mehmedovic and Dominik Hofbauer (St.Poelten).  Photo: GEPA pictures/ Walter Luger

Alle Spiele, alle Tore der 17. Runde der tipico Bundesliga

via Sky Sport Austria

SK Sturm Graz vs. FC Flyeralarm Admira 6:1

Die Steirer setzten sich am Dienstagabend zum Auftakt der 17. Runde in der Merkur-Arena gegen die Admira nach 0:1-Rückstand noch deutlich mit 6:1 durch. (Alle Infos + Videos)

Video enthält Produktplatzierungen

FC Red Bull Salzburg vs. SV Mattersburg 2:0

Fußball-Meister Salzburg hat den SV Mattersburg mit etwas Mühe 2:0 (0:0) bezwungen. Dank zwei Toren im Finish holten die seit nunmehr elf Runden ungeschlagenen “Bullen” wieder die Tabellenführung von Sturm Graz zurück. Die in den ersten 17 Runden herausgespielten 40 Punkte sind Clubrekord in der Red-Bull-Ära. (Alle Infos + Videos)

Video enthält Produktplatzierungen

SKN St.Pölten vs. FK Austria Wien 1:0

Alles hat irgendwann einmal ein Ende – auch die sieglose Serie des SKN St.Pölten. In der 17. Runde war es nun endlich soweit, die Niederösterreicher feierten gegen FK Austria Wien einen 1:0-Erfolg und damit den ersten Sieg in dieser Saison. Dominik Hofbauer erzielte in der 60. Minute das entscheidende Tor per Strafstoß. (Alle Infos + Videos)

Video enthält Produktplatzierungen

LASK vs. Wolfsberger AC 2:0

Der LASK hat am Mittwochabend erstmals seit 9. September wieder ein Heimspiel gewonnen. Die Oberösterreicher feierten dank eines verwandelten Foulelfmeters von Maximilian Ullmann (70.) und eines Kontertors von “Joker” Joao Victor, der nach seiner Dopingsperre sein Debüt für den Aufsteiger gab, unmittelbar vor dem Schlusspfiff (93.) einen 2:0-(0:0)-Sieg über den WAC. (Infos + Videos)

Video enthält Produktplatzierungen

SK Rapid Wien vs. SCR Altach 1:2

Altach hat am Mittwochabend zum Abschluss der 17. Fußball-Bundesliga-Runde einen 2:1-(0:0)-Sieg beim Tabellendritten Rapid gefeiert. Matchwinner für die Vorarlberger war der in der 62. Minute eingewechselte Hannes Aigner, der zwei Elfmeter (77., 91.) verwandelte. Für die Gastgeber, die das Match nach zwei Ausschlüssen nur zu neunt beendeten, hatte Louis Schaub zum 1:0 getroffen (72.). (Infos + Videos)

Video enthält Produktplatzierungen

Beitragsbild: GEPA