VIENNA,AUSTRIA,04.FEB.18 - SOCCER - tipico Bundesliga, SK Rapid Wien vs FK Austria Wien. Image shows Dominik Prokop (A.Wien)  and a fan. Keywords: Wien Energie.  Photo: GEPA pictures/ Christian Ort

Alle Stimmen zu den Derby-Ausschreitungen

via Sky Sport Austria

Rapid muss weiter auf den ersten Derbysieg im Allianz-Stadion warten. Am Sonntag trennen sich die Hütteldorfer in der 21. Runde der Fußball-Bundesliga von der Austria aber immerhin noch ein 1:1 (0:0). Überschattet war eine attraktive Partie aber neuerlich von Zuschauerausschreitungen, die in der ersten Hälfte zu einer zehnminütigen Unterbrechung führten.

Rapid und die Austria trennen sich im Skandalderby 1:1

Bereits in der vierten Minute wurde Austria-Kapitän Raphael Holzhauser beim Eckball von zwei Feuerzeugen getroffen und zeigte eine dadurch entstandene Wunde in Höhe des Schlüsselbeins. Noch ließ Schiedsrichter Eisner weiterspielen, 20 Minuten später unterbrach er die Partie dann aber für zehn Minuten, weil der Austrianer Felipe Pires diesmal beim anderen Corner beworfen wurde.

Austria-Spieler erneut beworfen – Derby unterbrochen

Erinnerungen an das Derby in Hütteldorf am 6. August 2017 wurden wach: Auch damals stand die Partie im Finish vor dem Abbruch, weil Holzhauser beim Corner mit Gegenständen beworfen worden war.

In der Nachspielzeit der zweiten Hälfte folgte ein weiterer negativer Höhepunkt im 325. Wiener Derby. Zwei Rapid-Fans verhinderten einen vielversprechenden Angriff der Austria, indem sie offenbar ungehindert auf das Spielfeld liefen. Von Ordnern fehlte jegliche Spur.

VIDEO: Rapid-Fans unterbinden Austria-Angriff

Hier gibt es alle Stimmen zu den Ausschreitungen im Video:

Schiedsrichter Rene Eisner im Interview

Rapid-Kapitän Schwab spricht über die „Fans“

Austria-Trainer Fink spricht über die Ausschreitungen

Sky-Experte Alfred Tatar über das Derby

Franz Wohlfahrt im Interview

Goran Djuricin über die Rapid-Fans

Günter Kreissl über die Ausschreitungen

LASK-Präsident Gruber über das Derby

whatsapp-beitrag