VIENNA,AUSTRIA,15.APR.17 - SOCCER - tipico Bundesliga, SK Rapid Wien vs SCR Altach. Image shows Andreas Lukse (Altach) and Tamas Szanto (Rapid). Keywords: Wien Energie. Photo: GEPA pictures/ Christian Ort

Altach-Keeper Lukse: “Kann mir absolut vorstellen, zu Rapid zurückzukehren”

via Sky Sport Austria

Andreas Lukse, Tormann beim SCR Altach, hat sich am Donnerstag im Gespräch mit Sky-Reporter Johannes Brandl u.a. über seine weiteren Karriereschritte geäußert.

In der wöchentlichen “Instagram-Live-Schaltung” bei “Die Abstauber” sprach der 31-Jährige offen über mögliche neue Arbeitgeber. Bei den Rheindorfern kommt Lukse nicht mehr zum Einsatz, zudem läuft sein Vertrag im Sommer aus.

“Es muss nicht Österreich sein, aber es ist nicht so, dass ich es mir aussuchen kann. […] In Österreich kommen eh nur ein paar Vereine in Frage. Ich kann Red Bull Salzburg und Austria Wien ausschließen.”, so der ehemalige ÖFB-Spieler.

Lukse startete damals seine Karriere bei den Amateuren des SK Rapid Wien und absolvierte für die Kampfmannschaft zehn Pflichtspiele. Der gebürtige Wiener kann sich durchaus eine Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte vorstellen: “Ich kann mir absolut vorstellen, zu Rapid zurückzukehren. Egal ob als Einser- oder Zweier-Tormann. Es wäre natürlich eine schöne Sache. […] Ich könnte allen Fans beweisen, dass ich damals nicht alles zeigen hab können.”

2016 wäre es schon fast zu einer Rückkehr des Torhüters bei den Grün-Weißen gekommen, als der damalige Altach-Trainer Damir Canadi den Cheftrainerposten in Hütteldorf übernahm. “Es hat damals sehr gut ausgesehen, dass ich dann im Sommer nachkomme. Aber Damir hat es nicht geschafft, sich dort über den Sommer hinaus zu halten. Da wusste ich dann, dass es für mich nicht gut aussieht. […] Es hat nicht sollen sein. Ein, zwei Monate haben damals gefehlt.”

Laut Sky Informationen ist Lukse beim Wolfsberger AC ein Thema. Der auslaufende Vertrag von WAC-Keeper Alexander Kofler ist bis dato noch nicht verlängert.

11-05-tipico-buli-samstag

Beitragsbild: GEPA