SOCCER - BL, WAC vs Altach WOLFSBERG,AUSTRIA,25.OCT.14 - SOCCER - tipico Bundesliga, WAC Wolfsberg vs SCR Altach. Image shows Cesar Ortiz Puentenueva (Altach) and referee Rene Eisner. Keywords: yellow card. PUBLICATIONxINxGERxHUNxONLY

Soccer BL WAC vs Altach Wolfsberg Austria 25 OCT 14 Soccer Tipico Bundesliga WAC Wolfsberg vs SCR Altach Image Shows Cesar Ortiz  Altach and Referee René Eisner Keywords Yellow Card

Altach verlängert mit Ortiz und Luxbacher

via Sky Sport News HD

Der SCR Altach hat die Verträge von Cesar Ortiz und Daniel Luxbacher bis Sommer 2017 verlängert.

Offizielle Presseaussendung von Altach:

Der CASHPOINT SCR Altach gibt bekannt, dass die Verträge mit Cesar Ortiz und Daniel Luxbacher bis Sommer 2017 verlängert wurden. Bei beiden Spielern hat der Verein eine Option auf ein weiteres Jahr. Cesar Ortiz wechselte im vergangenen Sommer zum CASHPOINT SCR Altach und spielte sich nach überstandener Verletzungspause mit starken Leistungen
in die Startelf von Trainer Damir Canadi. Der 26-jährige Spanier hat sich im Ländle gut eingelebt und verlängert seinen laufenden Vertrag vorzeitig bis Sommer 2017.

Mit dem 22-jährigen Daniel Luxbacher verlängert ein junger Wilder seinen Vertrag beim SCRA. „Luxi“, wie der quirlige Mittelfeldakteur genannt wird, ist seit Jänner 2013 beim CASHPOINT SCR Altach unter Vertrag und konnte bisher 58 Einsätze verbuchen.

Sportdirektor Georg Zellhofer: „Wir freuen uns, dass wir mit beiden Spielern die Verträge bis Sommer 2017 verlängern konnten. Cesar Ortiz konnte im Herbst seine Qualitäten unter Beweis stellen und die Stärken eines Daniel Luxbacher sind bekannt.“

Cesar Ortiz: „Ich wurde im Sommer sehr gut aufgenommen und spüre das Vertrauen des gesamten Clubs und der Mannschaft. Ich möchte mich weiter steigern und dem Club das Vertrauen zurückgeben.“

Daniel Luxbacher: „Ich bin mit der Vertragsverlängerung sehr glücklich, vor allem weil ich im Herbst aufgrund mehrerer Verletzungen nie richtig in der Bundesliga angekommen bin. Jetzt bin ich wieder voll im Saft und möchte im Frühjahr an meine Leistungsgrenze gehen.“