AVEIRO, PORTUGAL - OCTOBER 07:  Cristiano Ronaldo of Portugal celebrates with his team mate Andre Silva after scoring his team's fourth goal during the FIFA 2018 World Cup Qualifier between Portugal and Andorra at Estadio Municipal de Aveiro on October 7, 2016 in Aveiro, Portugal.  (Photo by David Ramos/Getty Images)

André Silva zerlegt die Färöer Inseln im Alleingang

via Sky Sport Austria

Färöer Inseln – Portugal   0:6

 

 

In der Gruppe B liegt Portugal mit sechs Punkten auf Rang zwei. Dem Europameister gelang drei Tage nach dem 6:0 gegen Außenseiter Andorra auch bei Fußball-Zwerg Färöer ein 6:0 (3:0). Auf den Schafsinseln stahl der dreifache Torschütze Andre Silva (12., 22. 37.) Kapitän und Superstar Cristiano Ronaldo die Show, der gegen Andorra viermal getroffen hatte und am Montag nur einmal erfolgreich war.

Niederlande – Frankreich 0:1

 

 

Vor eigenem Publikum unterlagen die Niederlande in Amsterdam Vize-Europameister Frankreich 0:1 (0:1) und liegen damit nach drei Runden bereits schon wieder im Hintertreffen. Frankreich, für das Superstar Paul Pogba (30.) traf, setzte sich durch seinen zweiten Sieg mit sieben Punkten an der Spitze der Gruppe A bereits ein wenig von Oranje ab. Die Niederlande würden mit nur vier Zählern als Dritter nach der EURO im vergangenen Sommer in Frankreich das zweiten große Turnier verpassen.

 

Gibraltar -Belgien 0:6

 

 

Tabellenführer der Gruppe H ist nach wie vor Belgien, das in Faro gegen Gibraltar mit 6:0 (3:0) die Oberhand behielt und damit seinen dritten Dreier feierte. Matchwinner war Christian Benteke mit drei Toren. Mit seinem ersten Treffer nach sieben Sekunden stellt er außerdem einen Rekord in der WM Qualifikation auf.

 

Beitragsbild: Getty