Andreas Herzog: „Sie hätten in letzter Sekunde das Spiel noch verlieren können.“

via Sky Sport Austria
  • Damir Canadi: „Wir sind dabei, etwas aufzubauen.“
  • Daniel Toth: „Wir haben uns taktisch sehr gut angestellt.“
  • Damir Buric: „Das Ergebnis ist gerecht.“
  • Andreas Herzog: „Bei Rapid klappt es momentan einfach nicht.“

 

Der SK Rapid Wien und der FC Admira Wacker Mödling trennen sich 0:0 unentschieden. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

 

SK Rapid Wien – FC Admira Wacker Mödling 0:0 (0:0)
Schiedsrichter: Oliver Drachta

 

(Trainer ):
… über die bisherige Punkteausbeute: „Ich versuche die Mannschaft weiterzuentwickeln und sie zu stabilisieren. Wir wollen unsere internen Ziele erreichen. Wir sind dabei, etwas aufzubauen und alles andere ist nicht meine Sache.“

…über das Spiel: „Wir wollten unbedingt gewinnen. Wir haben gute und schöne Situationen geschaffen, aber nicht verwertet. Der Gegner hat später umgestellt, es war aber nie eine Situation dabei, wo sie uns gefährdet haben. Wir haben die Rückräume sehr gut im Griff gehabt und haben heute ein sehr gutes Spiel gespielt.“

… über die Präzision vor dem Tor: „Es wäre möglich gewesen, das Spiel zu gewinnen. Wir müssen dranbleiben, weitere Spielminuten dazubekommen und uns steigern. Wenn es läuft, dann läuft’s. Wenn nicht, spielst du Situationen nicht korrekt zu Ende. Trotzdem, wir müssen dranbleiben und schauen, dass wir die nächsten drei Punkte holen.“

 

(Trainer ):
…über den Spielverlauf: „Wir waren die erste Hälfte total verunsichert und haben uns in die Halbzeit gerettet. Wir haben taktisch umgestellt, sind im Rückraum besser gestanden. Wir hätten in der zweiten Halbzeit die Situationen besser ausspielen müssen, aber das Ergebnis ist gerecht.“

…über die Entwicklung der Mannschaft: „Wir sind in einer Aufbauphase und wollen die Mannschaft entwickeln. Wir müssen eine gute Balance zw. Offensive und Defensive finden.“

…über den Abstiegskampf: „Es sind wichtige Punkte heute. Wir haben zuletzt gegen sehr starke Gegner gespielt und ich hoffe, dass wir viel Erfahrung mitnehmen. Mit der zweiten Halbzeit bin ich zufrieden.“

 

(Kapitän ):
…über das Spielen gegen Rapid Zuhause: „Sie machen immer sehr viel Druck, aber wir haben uns taktisch sehr gut angestellt und sind sehr zufrieden mit dem Punkt.“

…über den möglichen Abstieg: „Wir schauen von Spiel zu Spiel und ich bin guter Dinge, dass uns der Erhalt gelingt.“

 

(Sky Experte):
…über den Spielverlauf: „Rapid hat versäumt, in Führung zu gehen in der ersten Halbzeit. Sie hätten aber auch in letzter Sekunde das Spiel noch verlieren können. Wenn die Admira den Ball hinten hinausgespielt hat, hatten sie Möglichkeiten, wo Tore passieren hätten müssen. In der zweiten Halbzeit war das umgekehrt. Bei Rapid klappt es momentan einfach nicht. Früher oder später muss allerdings mal gewonnen werden, egal wie.“

…über Damir Canadi: „Er muss schauen, dass er mit der Mannschaft weiterarbeitet und sich vor die Mannschaft stellen. Wenn in den richtigen Situationen das Richtige passiert, dann wird es wieder leichter.“

…über einen möglichen Europa Cup Einzug: „Rapid hätte schon 6 Punkte holen sollen, sie haben aber nur zwei geholt. Sie müssen zudem erstmal ein Cup-Finale gewinnen.“

 

(Sky Experte):
…über das Spiel: „Es mangelte an der Chancenauswertung. In der zweiten Halbzeit war wenig zu sehen von Rapid. Admira hat sehr clever gespielt und zum Schluss noch eine Riesenchance gehabt. Wenn das in letzter Minute gelingt, schaut die Situation ganz anders aus.“