Argentinisches Rugby-Nationalteam feiert mit Diego Maradona

via Sky Sport Austria

Bei der Rugby-WM in England fielen die Argentinier bisher nicht nur durch starke Leistungen auf. Nach dem 45:16-Erfolg gegen die Südpazifik-Insel Tonga zeigten die Rugby-Spieler auch, dass sie ordentlich feiern können. Als dann auch noch Fußball-Legende Diego Armando Maradona in die Kabine kam, brachen die “Los Pumas”, wie das Rugby-Nationalteam in Argentinien genannt wird, in Ekstase aus. Der ehemalige Weltklassekicker warf sich mitten in die Feierlichkeiten. Gesungen wurde das Lied “La Mano de Dios”. Übersetzt heißt es “Die Hand Gottes”.

Quelle: Facebook / Unión de Argentina Rugby