Arnautovic beantwortet “Alaba-Frage”: “Linker Verteidiger ist seine Position”

via Sky Sport Austria

Die Frage, auf welcher Position David Alaba am besten aufgehoben ist, beschäftigt Fußball-Österreich bereits seit Jahren.

Bei Bayern kam der ÖFB-Star lange Zeit als Linksverteidiger zum Einsatz, wurde dann in die Innenveteidigung gezogen, im ÖFB-Team wurde er meist im Mittelfeld aufgeboten. Bei seinem ersten Champions-League-Spiel im Real-Trikot gegen Inter (jetzt live auf Sky Sport Austria 2) ist der 29-Jährige im Abwehrzentrum zu finden.

Marko Arnautovic hat sich im Sky-Interview am Dienstag festgelegt und die “Alaba-Positionsfrage” beantwortet: “Das will er nicht immer hören, aber ich wüdre sage links hinten. Linker Verteidiger ist seine Position.”

Außerdem spricht Arnautovic über den Wechsel seines Kumpels von Bayern zu Real, sowie über seine ersten Spiele mit Bologna.

Marko Arnautovic (FC Bologna) in der Live-Schalte:
…angesprochen auf seinen Wechsel zum FC Bologna: „Es ist natürlich anstrengend, weil du musst den ganzen Umzug wieder tun. Die Familie ist auch hergekommen, das ist auch sehr viel Stress mit der Schulsuche und dem Finden eines Hauses. Aber mit dem Fußball läuft alles super. Die ersten drei Spiele sind auch gut für uns gelaufen.“

…über die Kritik an Teamchef Franco Foda: „Ich habe es schon nach dem Spiel angesprochen. Ich gebe dem Trainer überhaupt nicht die Schuld. Für mich ist ein Trainer nie schuld, für mich sind es immer die Spieler. Weil wir stehen am Platz, müssen es richten und hundert Prozent am Platz geben. Das haben wir nicht gegeben und nicht gezeigt. Deswegen sind die letzten zwei Spiele auch nicht so verlaufen, wie wir wollten.“

…über seinen Freund David Alaba: „Ich bin riesig stolz auf den David. Er hat eine sensationelle Karriere hinter sich, hat schon so viele Titeln gewonnen, mit Bayern München. Wir haben vor dem Wechsel noch gesprochen und er hat mir Bescheid gegeben, dass er sich mit Real Madrid einig ist. Für mich ist Real Madrid, seit ich ein kleiner Junge bin, alles und ich habe auch zu ihm gesagt, dass es nochmals eine Schippe höher, als es die Bayern sind, bei allem Respekt vor den Bayern. Aber Real Madrid ist Real Madrid. Das ist die größte Marke der Welt. Und dort ist er. Ich habe die ersten Spiele gesehen. Er ist noch immer der alte David und ich hoffe, dass er weiter gesund bleibt und seine Leistung zeigt.“

…angesprochen auf die ideale Position für David Alaba: „Er will es nicht immer hören, aber linker Verteidiger ist seine Position.“

…zum heutigen Spiel: „Ich war bei Inter. Ich habe bei Inter gespielt. Eigentlich kann man sagen: ich habe dort mehr trainiert als gespielt.“

…auf die Frage, wem er heute die Daumen drückt: „Natürlich liegt mir Inter Mailand am Herzen, aber ich muss für den David gehen. Er ist für mich wie ein kleiner Bruder, daher drücke ich Real Madrid die Daumen.“

sky-q-fussball-25-euro