Mandatory Credit: Photo by Michele Nucci/LiveMedia/Shutterstock 12456367bi Marko Arnautovic Bologna F.C. celebrates after scoring goal 2-1 on penalty Italian football Serie A match Bologna FC vs Genoa CFC, Bologna, Italy - 21 Sep 2021 Italian football Serie A match Bologna FC vs Genoa CFC, Bologna, Italy - 21 Sep 2021 PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTXHUNxGRExMLTxCYPxROMxBULxUAExKSAxONLY Copyright: xMichelexNucci/LiveMedia/Shutterstockx 12456367bi

Arnautovic-Tor bei Bologna-Remis gegen Genoa

via Sky Sport Austria

Der FC Bologna traf am Dienstagabend auswärts auf den CFC Genoa. Die Teams trennte am Ende ein 2:2-Unentschieden, zwei späte Elfmetertore brachten den Endstand. Auch Marko Arnautovic war für seinen Klub vom Punkt erfolgreich. 

Nach einer torlosen ersten Halbzeit ging Bologna in der 49. Minute durch Aaron Hickey in Führung. Mattia Destro glich für die Gäste aus, ehe Marko Arnautovic in der Schlussphase sein drittes Saisontor für Bologna erzielte. Der österreichische Teamspieler verwertete in der 85. Minute einen Elfmeter zum zwischenzeitlichen 2:1. Die Gäste sorgten in der 89. Minute durch  Domenico Criscito noch für den Ausgleich, ebenfalls per Strafstoß. Bologna-Coach Sinisa Mihajlovic sah in der 93. Minute die Rote Karte.

Erst am Samstag war Bologna bei Inter Mailand in ein 1:6-Debakel geschlittert.

skyx-traumpass

Siege für Inter und Atalanta

Während sich Bologna zunächst an die siebente Stelle schob, gelang Inter Mailand zumindest für einen Tag der Sprung an die Tabellenspitze. Der Titelverteidiger gewann auswärts gegen Fiorentina durch Treffer von Matteo Darmian (52.), Edin Dzeko (55.) und Ivan Perisic (87.) beziehungsweise Riccardo Sottil (23.) mit 3:1 und liegt nun einen Punkt vor Napoli. Die Süditaliener würden mit einem Auswärtserfolg am Mittwoch gegen Sampdoria wieder an Inter vorbeiziehen.

Im Parallelspiel verhalf Robin Gosens Atalanta Bergamo zum dritten Saisonsieg in der italienischen Serie A. Der 27-Jährige traf zum frühen 1:0 (3.) beim 2:1 (2:1)-Heimsieg über Sassuolo Calcio. Davide Zappacosta (37.) hatte auf 2:0 erhöht, ehe Domenico Berardi noch vor der Pause (44.) den Endstand besorgte. Bergamo springt durch den zweiten Sieg in Folge vorerst auf den vierten Tabellenplatz. Für Gosens war es der erste Ligatreffer der laufenden Saison.

sky-q-fussball-25-euro

(APA)/Bild: Imago