LONDON, ENGLAND - APRIL 10:  Andros Townsend of Crystal Palace (2R) celebrates with Wilfried Zaha, Christian Benteke and Yohan Cabaye as he scores their first goal during the Premier League match between Crystal Palace and Arsenal at Selhurst Park on April 10, 2017 in London, England.  (Photo by Clive Rose/Getty Images)

Arsenal unterliegt formstarkem Crystal Palace klar mit 0:3

via Sky Sport Austria

London (APA) – Arsenal kommt in der englischen Fußball-Premier-League einfach nicht mehr in Fahrt. Die Truppe von Arsene Wenger kassierte am Montagabend in der 32. Runde eine 0:3-Pleite bei Crystal Palace und damit einen herben Rückschlag im Kampf um einen der vier Champions-League-Plätze. Dem Sechsten fehlen bei einem Spiel weniger sieben Zähler auf den Vierten Manchester City.

Der Vierte muss in der Qualifikation zur “Königsklasse” antreten, die ersten drei Teams haben Fixplätze. Der Dritte Liverpool ist für die “Gunners” neun Punkte entfernt, wobei die “Reds” gleich zwei Spiele mehr ausgetragen haben. Arsenal darf sich also durchaus noch Hoffnungen machen, eine Nichtteilnahme an der Champions League wie zuletzt 1997 zu verhindern.

Mit Auftritten wie in der jüngsten Zeit, in der aus acht Spielen nur zwei Siege resultierten, sowie am Montag würde das allerdings nicht gelingen. Andros Townsend (17.) Yohan Cabaye (63.) und Lukas Milivojevic (68./Elfmeter) fixierten vor 24.000 Zuschauern den fünften Palace-Sieg in den jüngsten sechs Runden. Damit setzte sich der Club wohl entscheidend von den Abstiegsrängen ab, sechs Zähler beträgt der Polster des 16. auf Rang 18.