Auch de Gea fällt aus! United ohne drei Stars gegen Liverpool

via Sky Sport Austria

Manchester United rennt den eigenen Ansprüchen meilenweit hinterher und liegt nur noch zwei Punkte vor den Abstiegsplätzen. Und nun plagen die Red Devils vor dem Duell gegen Liverpool auch noch Personalsorgen.

Wenig spricht dafür, dass der Knaller Manchester United gegen den FC Liverpool (Sonntag, ab 17:00 Uhr live auf Sky Sport 1 HD) ein Duell auf Augenhöhe wird. Nach acht Spieltagen trennen beide Teams bereits 15 (!) Punkte. Die Reds von Jürgen Klopp liegen ohne Punktverlust auf Rang eins und wollen im Old Trafford den saisonübergreifend 18. Dreier in Folge einfahren. Die Chancen dazu stehen gut, denn United ist von seiner Bestform soweit entfernt wie ein Eskimo von der Sahara und nun muss Ole Gunnar Solskjaer auch noch auf drei Stars verzichten.

so-20-10-premier-league

Torhüter David de Gea zog sich beim im EM-Qualifikationsspiel Spaniens gegen Schweden eine Leistenverletzung zu und wird gegen Liverpool durch Ersatzmann Sergio Romero vertreten. Dies bestätigte Solskjaer gegenüber Sky Sports: “David braucht einen Scan. Ich denke, er wird ausfallen. Es sah ohnehin schon so aus und es ist einfach eine dieser Sachen”, so der Coach über seinen Star-Torhüter.

Auch Paul Pogba und Jesse Lingard werden dem Norweger nicht zur Verfügung stehen. Hier erklärte Solskjaer, dass es “gar keine Chance” auf einen Einsatz gäbe. Der französische Weltmeister plagt sich seit Wochen mit einer Sprunggelenksverletzung herum und verpasste fünf der letzten sieben Spiele der Red Devils. Während der Länderspielpause arbeitete Pogba in Dubai an seinem Comeback und hat dabei einen Rückschlag erlitten, wie Solskjaer nun verriet.

ManUnited in der Krise: Solskjaer sieht Liverpool als Chance

“Er hat sehr hart gearbeitet und ist zwischenzeitlich zurückgekommen und hat trotz Schmerzen gespielt. Nach dem Arsenal-Spiel wurde er untersucht und vielleicht brauchte er ein paar Wochen Pause. Ich hoffe, es dauert nicht allzu lang, aber dieses Spiel wird er nicht schaffen, nein”, so der 46-Jährige im Gespräch mit Sky Sports.

Allerdings hatte der Übungsleiter auch erfreuliche Nachrichten, denn Anthony Martial, Luke Shaw und Aaron Wan-Bissaka dürften nach Verletzungen zurückkehren: “Ich kann nicht hundertprozentig sagen, wer fit sein wird, weil noch etwas passieren kann, aber ich hoffe, dass Aaron und Anthony trainieren können und zur Verfügung stehen. Ob es für eine Halbzeit oder 30 Minuten ist, kann ich nicht sagen, aber wir schauen mal, wie sie sich präsentieren”, erklärte Solskjaer. Doch auch mit den Rückkehrern spricht aktuell wenig dafür, dass United gegen Liverpool für eine Überraschung sorgen kann.

so-20-10-premier-league
Beitragsbild: Gettyimages
(APA)