SALZBURG,AUSTRIA,28.FEB.20 - SOCCER - UEFA Europa League, round of 32, Red Bull Salzburg vs Eintracht Frankfurt. Image shows Martin Hinteregger (Frankfurt). Photo: GEPA pictures/ Patrick Steiner

Auch Frankfurt schließt sich an: Gehaltsverzicht bei Hinteregger, Ilsanker und Co.

via Sky Sport Austria

Wegen der finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise hat nun auch Eintracht Frankfurt ein Maßnahmenpaket beschlossen. Vorstand, Lizenzspieler (so auch die Österreicher Martin Hinteregger und Stefan Ilsanker), die sportliche Leitung und das Betreuerteam des deutschen Fußball-Bundesligisten um Cheftrainer Adi Hütter verzichten drei Monate auf 20 Prozent ihres Gehalts.

Gleiches gelte auch für die Geschäftsführung und die bezahlten Präsidiumsmitglieder, teilte der Club am Donnerstag mit. Darüber hinaus wird etwa ein Drittel der Beschäftigten der Fußball-AG in Kurzarbeit gehen.

Zudem verzichtet die weitere Belegschaft freiwillig auf Gehalt. Dank dieser Maßnahmen könne laut Finanzvorstand Oliver Frankenbach eine kurzfristige Finanzlücke von mindestens 15 Millionen Euro annähernd geschlossen werden.

“Die Gespräche mit den Spielern waren sehr positiv. Alle haben ein großes Verständnis und Gefühl für ihre Rolle und ihre Verantwortung”, sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic.

Müller: “Hatte im Herbst nicht im Sinn, zu verlängern”

Video enthält Produktplatzierungen

(APA)

Artikelbild: GEPA